Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Technische Zuverlässigkeit und Produktentstehungsprozess

verfasst von : Stefan Bracke

Erschienen in: Technische Zuverlässigkeit

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Technische Zuverlässigkeit ist eine Eigenschaft eines Produktes oder eines Prozesses. Die Analyse der Technischen Zuverlässigkeit erfolgt in verschiedenen Phasen des Produktentstehungsprozesses respektive des Produktlebenszyklus. Des Weiteren ist die Technische Zuverlässigkeit ein elementarer Baustein für die Risikoanalytik und Risikoprävention bei der Entwicklung und Produktion neuer Produktgenerationen sowie bei der Beurteilung des Produktbetriebs in der Nutzungsphase. Das vorliegende Kapitel skizziert den Produktentstehungsprozess und Produktlebenszyklus mit elementaren Phasen und Aktivitäten mit Schwerpunkt Technischer Zuverlässigkeit (Abschn. 2.1). Des Weiteren werden Einflussmöglichkeiten und Entscheidungssicherheit hinsichtlich der Technischen Zuverlässigkeit eines Produkts im Rahmen einer Risikoprävention in der Entwicklung, Herstellung sowie im Feldeinsatz aufgezeigt (Abschn. 2.2). Die Ausführungen erfolgen am Beispiel der Automobiltechnik, da die Entwicklung und Herstellung eines Automobils unter Beteiligung einer Vielzahl von technischen Fachdisziplinen erfolgt. Daher sind die aufgezeigten Zusammenhänge repräsentativ und leicht auf weitere technisch komplexe Produkte übertragbar.
Literatur
Zurück zum Zitat Bender, B., Gericke, K.: Pahl/Beitz Konstruktionslehre: Methoden und Anwendung erfolgreicher Produktentwicklung, 9. Aufl. Springer/Springer Vieweg (2021) Bender, B., Gericke, K.: Pahl/Beitz Konstruktionslehre: Methoden und Anwendung erfolgreicher Produktentwicklung, 9. Aufl. Springer/Springer Vieweg (2021)
Zurück zum Zitat Braess, H.-H., Seiffert, U.: Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik, 7. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden (2013) Braess, H.-H., Seiffert, U.: Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik, 7. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden (2013)
Zurück zum Zitat Deutsches Institut Für Normung E.V.: DIN ISO 15226 1999. Technische Produktdokumentation – Lebenszyklusmodell und Zuordnung von Dokumenten. Beuth (2017) Deutsches Institut Für Normung E.V.: DIN ISO 15226 1999. Technische Produktdokumentation – Lebenszyklusmodell und Zuordnung von Dokumenten. Beuth (2017)
Metadaten
Titel
Technische Zuverlässigkeit und Produktentstehungsprozess
verfasst von
Stefan Bracke
Copyright-Jahr
2022
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-65015-8_2

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.