Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

10.01.2019

Temperature controlled PSO on optimizing the DBN parameters for phoneme classification

Zeitschrift:
International Journal of Speech Technology
Autoren:
B. R. Laxmi Sree, M. S. Vijaya

Abstract

Speech recognition has become an essential component to communicate with the latest gadgets and machines in ease through speech. Phoneme classification model for phonemes in Tamil continuous speech is built here by exploring the power of deep belief network (DBN), a powerful neural network architecture that is capable of learning complex problems. But building an efficient DBN highly relies on several parameters like number of layers, number of neurons, connection weights and bias. The effect of increasing the number of layers in DBN for phoneme recognition has been studied in our previous experiments. In addition, a methodology which employed particle swarm optimization (PSO) or its variants second generation PSO (SGPSO) and new method PSO (NMPSO) for optimizing the connection weights and bias of the DBN for phoneme classification were studied in our earlier work. Pre-training DBN with PSO faced the problem of particle stagnation and took longer time to converge, whereas DBN with SGPSO, NMPSO converges faster but still suffers from particle stagnation which prevents it from reaching an optimal solution. Here we try to minimize stagnation of particles in the population in addition to faster convergence by proposing a new improved PSO, named Temperature controlled TPSO to optimize the initial connection weights and bias parameters that controls the DBN efficiency. TPSO seems to converge faster with better optimizing the DBN connection weights and bias parameters when compared to the existing ones with reduced stagnation of population. The TPSO–DBN is designed and applied on a phoneme classification problem for Tamil continuous speech and found to classify phonemes comparatively better with a classification accuracy of 89.2%.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise