Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Paper | Ausgabe 5/2016 Open Access

Hydrogeology Journal 5/2016

Temperature-driven groundwater convection in cold climates

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 5/2016
Autoren:
Maria Engström, Bo Nordell

Abstract

The aim was to study density-driven groundwater flow and analyse groundwater mixing because of seasonal changes in groundwater temperature. Here, density-driven convection in groundwater was studied by numerical simulations in a subarctic climate, i.e. where the water temperature was <4 °C. The effects of soil permeability and groundwater temperature (i.e. viscosity and density) were determined. The influence of impermeable obstacles in otherwise homogeneous ground was also studied. An initial disturbance in the form of a horizontal groundwater flow was necessary to start the convection. Transient solutions describe the development of convective cells in the groundwater and it took 22 days before fully developed convection patterns were formed. The thermal convection reached a maximum depth of 1.0 m in soil of low permeability (2.71 · 10−9 m2). At groundwater temperature close to its density maximum (4 °C), the physical size (in m) of the convection cells was reduced. Small stones or frost lenses in the ground slightly affect the convective flow, while larger obstacles change the size and shape of the convection cells. Performed simulations show that “seasonal groundwater turnover” occurs. This knowledge may be useful in the prevention of nutrient leakage to underlying groundwater from soils, especially in agricultural areas where no natural vertical groundwater flow is evident. An application in northern Sweden is discussed.

Unsere Produktempfehlungen

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Premium-Abo der Gesellschaft für Informatik

Sie erhalten uneingeschränkten Vollzugriff auf alle acht Fachgebiete von Springer Professional und damit auf über 45.000 Fachbücher und ca. 300 Fachzeitschriften.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Hydrogeology Journal 5/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise