Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

18.09.2017 | Original Paper | Ausgabe 3/2017

Journal of Management Control 3/2017

The benefits of doing good: a meta-analysis of corporate philanthropy business outcomes and its implications for management control

Zeitschrift:
Journal of Management Control > Ausgabe 3/2017
Autoren:
Frederik Plewnia, Edeltraud Guenther

Abstract

Numerous studies have investigated the business benefits of corporate philanthropy (CP), which can be considered as part of a company’s belief systems. However, it remains unclear under which conditions and to what extent philanthropic activities are associated with corporate financial performance (CFP). This study sets out to shed light on the relationship between CP and CFP by means of a meta-analysis. A total of 183 effect sizes from 45 empirical studies are statistically integrated and analyzed within several subgroups. Particular attention is paid to time-lagged variable measurements that allow interpretation for causality. The general relationship between CP and CFP is found to be significantly positive. Furthermore, results reveal that CP is positively related to subsequent CFP across a wide range of different study designs, including different operationalizations of CFP and CP, different sample criteria, and the control for moderating variables. This paper goes beyond the question of if CP affects CFP and provides a status quo for a more detailed discussion on how and when CP influences CFP. Consequently, integrating research on mediating variables and adding perspectives of management control literature to the CP research field are suggested as promising avenues for future research.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

Journal of Management Control 3/2017Zur Ausgabe

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und der Faktor Arbeit - Implikationen für Unternehmen und Wirtschaftspolitik

Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkung auf den Faktor Arbeit ist zum Modethema in der wirtschaftswissenschaftlichen Politikberatung avanciert. Studien, die alarmistisch die baldige Verdrängung eines Großteils konventioneller Jobprofile beschwören, leiden jedoch unter fragwürdiger Datenqualität und Methodik. Die Unternehmensperspektive zeigt, dass der Wandel der Arbeitswelt durch künstliche Intelligenz weitaus langsamer und weniger disruptiv ablaufen wird. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise