Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

10.09.2018 | Ausgabe 22/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 22/2018

The capability of SnTe QDs as QDSCs working in the visible–NIR region and the effects of Eu-doping on improvement of solar cell parameters

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 22/2018
Autoren:
Sara Khosravi Ghandomani, Bahram Khoshnevisan, Ramin Yousefi

Abstract

The current work is the first effort to show the capability of SnTe quantum dots (QDs) in as a quantum dots solar cell device, which work in visible-near-infrared (NIR) regions, and improvement of the solar cell parameters by Eu-doping. Undoped and Eu-doped SnTe QDs with different Eu concentration from 2 to 6% were synthesized by a co-precipitation method. X-ray diffraction patterns and transmission electron microscopy images indicated that, crystallite and particle size of the samples were decreased by increasing of Eu content. Fourier-transform infrared (FTIR) and Raman spectroscopy results revealed that some vibration modes were appeared and disappeared by Eu-doping. According to the photoluminescence (PL) results, PL intensity of the doped sample was enhanced significantly in the green region in comparison to the PL intensity of the undoped sample. Ultraviolet-visible-near infrared spectroscopy results indicated that the pristine and Eu(2%)-doped samples don’t have any absorption in the visible region, while, Eu(4% and 6%)-doped SnTe QDs showed a good absorption in this region. Photocurrent measurements showed that, unlike the pristine and Eu(2%)-doped QDs, Eu(4% and 6%)-doped SnTe QDs showed a high responsivity in the visible and NIR regions. Solar cell measurements showed that, solar cell parameters such as short current density (Jsc), open circuit voltage (Voc), conversion efficiency values (η), and fill factor (FF) were increased by Eu-doping.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 22/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 22/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise