Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

13.10.2016 | Original Paper

The Effect of Sustainability Standard Uncertainty on Certification Decisions of Firms in Emerging Economies

Zeitschrift:
Journal of Business Ethics
Autoren:
Ivan Montiel, Petra Christmann, Trevor Zink

Abstract

Voluntary sustainability standards that establish global rules for firms’ environmental and/or social conduct and allow for verification of firm compliance via third-party certification hold the promise to govern firms’ sustainability conduct in a globalizing world economy. However, the recent proliferation of competing and overlapping global sustainability standards that have been developed by various stakeholders with different agendas, creates uncertainties for firms that likely reduce their propensity to adopt any standard. Without widespread adoption these standards cannot effectively govern firm conduct and in contrast create barriers for firms’ access to export markets. We suggest that the uncertainties associated with competing standards and the effect of these uncertainties on standard certification decisions are especially large for firms in emerging economies because these firms lack access to information about current and future standards and the resources to obtain certifications to multiple standards. We theoretically propose and empirically identify three distinct sources of sustainability standard uncertainty: (i) diversity of customer requirements, (ii) dynamism of customer requirements, and (iii) the unpredictability of the future evolution of standard and propose that each of these sources reduces firms’ propensity to obtain certification to any standard. Our empirical results based on certifications to food safety standards by a sample of 97 Mexican food exporting firms confirm that three distinct sources of sustainability standard uncertainty exist and that all of them negatively impact certification. We discuss ethical implications and offer recommendations for both suppliers as well as standard setting organizations.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest. 
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

„Immer mehr Mittelständler entdecken Crowdlending“

Nicht nur Start-ups besorgen sich Kapital auf digitalem Weg, sondern zunehmend auch traditionelle Mittelständler. Christopher Gräz, CEO der Kapilendo AG, erklärt die Vorgehensweise von Crowd-Plattformen und deren Vorteile für etablierte Unternehmen.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise