Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.08.2018 | Ausgabe 12/2018

Quality of Life Research 12/2018

The importance of national levels of eudaimonic well-being to life satisfaction in old age: a global study

Zeitschrift:
Quality of Life Research > Ausgabe 12/2018
Autoren:
Mohsen Joshanloo, M. Joseph Sirgy, Joonha Park
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s11136-018-1977-2) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Purpose

The present study sought to test the hypotheses that the relationship between age and life satisfaction is moderated by five societal factors: (1) eudaimonic well-being (i.e., psycho-social functioning), (2) economic quality, (3) healthcare system efficiency, (4) globalization, and (5) national age.

Methods

This study was a cross-sectional analysis based on data from the Gallup World Poll. The sample consisted of 264,123 individuals across 133 countries. Multi-level modeling was used to analyze the data.

Results

The results showed that out of the five moderators, only national levels of eudaimonic well-being robustly moderated the relationship between age and life satisfaction. The relationship between age and life satisfaction was negative in countries with low and moderate levels of eudaimonic well-being, and non-significant in countries with high levels of eudaimonic well-being.

Conclusion

It seems that a non-financial way to maintain higher levels of life satisfaction in aging populations is to enhance eudaimonic well-being. This can be achieved through interventions and policies targeted at individuals, groups, and organizations.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 784 KB)
11136_2018_1977_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2018

Quality of Life Research 12/2018 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise