Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

13.10.2016 | Ausgabe 3/2017

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 3/2017

The influence of linker molecule on photovoltaic performance of CdS quantum dots sensitized translucent TiO2 nanotube solar cells

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 3/2017
Autoren:
Libo Yu, Zhen Li, Hai Song
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s10854-016-5871-9) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Based on translucent TiO2 nanotube (NT) film, CdS quantum dots (QDs) were anchored onto TiO2 NT film using different linker molecules including thioglycolic acid (TGA), mercaptopropionic acid (MPA) and cysteine via hydrothermal method. The CdS QDs sensitized TiO2 NT (CdS/TiO2 NT) electrodes were constructed to quantum dots-sensitized solar cells (QDSSCs). The photovoltaic performance analysis results of the QDSSCs show that the linker molecule plays a significant role in the solar cell performance. The QDSSC using cysteine as linker molecule exhibits best power conversion efficiency than the other QDSSCs using TGA or MPA as linker molecules. The incident photon-to-current conversion efficiency (IPCE) and the electrochemical impedance spectroscopy (EIS) analysis results indicate that amino group of cysteine may has two aspects of the role to improve the power conversion efficiency of the QDSSC, one is that the good charge transfer properties of the cysteine might depend on the good donor–acceptor abilities of the free electron pair of the amino group, another is that distance between the TiO2 NT and the CdS QDs could be slightly decreased due to the cysteine could anchor the CdS QDs via both amino and thiol group.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 132 kb)
10854_2016_5871_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 3/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise