Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.01.2015 | Ausgabe 1/2015

Journal of Business Ethics 1/2015

The Influence of Roles and Organizational Fit on Accounting Professionals’ Perceptions of their Firms’ Ethical Environment

Zeitschrift:
Journal of Business Ethics > Ausgabe 1/2015
Autoren:
Donna D. Bobek, Amy M. Hageman, Robin R. Radtke

Abstract

A public accounting firm’s ethical environment has an important role in encouraging ethical behavior, but prior research has shown that firm leaders (e.g., partners) perceive the ethical environment of their firms to be stronger than do non-leaders (Bobek et al. J Bus Ethics 92(4): 637–654, 2010). This study draws on several research streams in management to investigate the reasons behind this discrepancy. Our online questionnaire was completed by 139 accounting professionals. We find that when non-leader accounting professionals believe that they have a meaningful role in shaping and maintaining the ethical environment and/or have strong organizational fit with the accounting firm, they are more likely to perceive the ethical environment as strong and to perceive it similarly to firm leaders. That is, differences in leaders’ and non-leaders’ perceptions of the ethical environment are mediated by non-leaders’ perceptions of their role in participating in shaping and maintaining the ethical environment of their firms. Further, we find that among firm leaders, a stronger public interest orientation (i.e., feeling a responsibility to serve the public interest) and a higher frequency of receiving mentoring are both associated with stronger perceptions of the ethical environment. Overall, our study is one of the first to directly test potential explanations for why firm leaders and non-leaders can have disparate views of a firm’s ethical environment. In addition, these findings provide practical feedback to practitioners on actions they can take to improve perceptions of their firms’ ethical environment.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

Journal of Business Ethics 1/2015 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise