Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Ausgabe 2/2011

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 2/2011

The influences of technological conditions and Au cluster islands on morphology of Ga2O3 nanowires grown by VLS method on GaAs substrate

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 2/2011
Autoren:
Khac An Dao, Anh Tuan Phan, Hung Manh Do, Tien Hung Luu, Meiken Falke, M. MacKenzie

Abstract

The synthesis of semiconductor nanowires is more and more interested to the applications for building blocks of the innovative nano-sized devices and circuits, but the research and fabrication of these nanowires are also holding a number of difficulties and challenges. Among many different kinds of semiconductor nanowires, Ga2O3 is increasingly grown for many promising applications in nano-device production, namely nanowire LED and Laser. So far there are many synthesizing methods of semiconductor nanowires, among them the vapor–liquid–solid (VLS) method is simple, cheap and popular. However, when we use the VLS method for nanowire growth, various technological problems exist. This paper aims at investigating some influences of the growth technological conditions and Au metal catalyst on the morphology of Ga2O3 nanowire grown by VLS on GaAs substrate. The main considering factors include the different growing temperatures and times, the effects of Au diffusion, Au droplets formation, Au cluster islands formation, and gas volume of the growing tube/ampoule at the 10−1 torr low air pressure. The obtained experimental results regarding the structural properties of nanowires under these effects investigated by scanning electron microscopy, field emission scanning electron microscopy, high angle annular dark field and bright field, scanning transmission electron microscopy, energy-dispersive X-ray techniques, and focus ion beam are presented and discussed.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 2/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise