Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Report | Ausgabe 5/2016

Hydrogeology Journal 5/2016

The investigation of fault-controlled groundwater recharge within a suburban area of Damascus, Syria

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 5/2016
Autoren:
M. Wannous, C. Siebert, Uwe Tröger

Abstract

Al-Mazraa is a heavily populated suburb of Damascus (Syria) with agricultural activity. It is adjacent to the Cretaceous Qassioun Mountain Range, from which it is structurally separated by the Damascus fault. Al-Mazraa waterworks abstracts from a shallow Quaternary aquifer, whose recharge processes are unidentified. The functions of Qassioun Mountain, the Damascus fault, the agricultural activities, the ascending deeper groundwater, and the through-flowing Tora River are not well understood and they are, hence, subject to study. The application of hydrochemical parameters and ratios in combination with signatures of δD and δ18O revealed that recharge predominantly occurs in the outcropping Cretaceous rocks through subsurface passages rather than through influent conditions of the Tora River or through direct rainfall. Interestingly, high Na/Cl ratios indicate contact with volcanic rocks which exist within the Cretaceous anticline and also in the subsurface of the studied Quaternary aquifer. Evidence for deeper circulating groundwater is given, since replenishing waters are up to 4 °C warmer and have much lower nitrate concentrations than the groundwater in the study area. From these points, it is indicated that the Damascus fault is conductive in respect to groundwater, rather than being impermeable, as it is elsewhere.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Hydrogeology Journal 5/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise