Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

21.01.2017 | Ausgabe 5/2017

Environmental Management 5/2017

The Potential Role of Tree Diversity in Reducing Shallow Landslide Risk

Zeitschrift:
Environmental Management > Ausgabe 5/2017
Autoren:
Yuta Kobayashi, Akira S. Mori
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s00267-017-0820-9) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Recently, interest in utilizing ecosystems for disaster risk reduction has increased, even though there remains considerable uncertainty regarding the role of ecosystems in buffering against natural hazards. This ecosystem role can be considered an ecosystem service. Although a strong body of evidence shows that biodiversity enhances ecosystem services, there are only a few studies of the relationship between biodiversity and the role of the ecosystem in reducing the risk of natural disasters. To explore the desired state of an ecosystem for disaster risk reduction we applied the finding that biodiversity enhances ecosystem services to evaluate the role of woody vegetation in reducing the frequency and severity of shallow landslides. Using information related to shallow landslides and woody vegetation in Japan as a case study, we compared the severity of shallow landslides (i.e., landslide volume) with tree species richness. Although we provide no direct evidence that tree species richness reduces shallow landslide volume, we found that the predictability of the model, which evaluated relationships between landslide volume and environmental variables in watersheds throughout the Japanese Archipelago, increased with tree species richness. This finding suggests that biodiversity is likely associated with shallow landslide risk reduction, emphasizing a possible reduction of spatial and temporal uncertainty in the roles of woody vegetation. Our study identifies a need for socioecological systems to build new approaches found on the functionality of such ecosystems.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary Information
267_2017_820_MOESM1_ESM.eps
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Environmental Management 5/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise