Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Report | Ausgabe 1/2017

Hydrogeology Journal 1/2017

The recharge process in alluvial strip aquifers in arid Namibia and implication for artificial recharge

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Diganta Sarma, Yongxin Xu

Abstract

Alluvial strip aquifers associated with ephemeral rivers are important groundwater supply sources that sustain numerous settlements and ecological systems in arid Namibia. More than 70 % of the population in the nation’s western and southern regions depend on alluvial aquifers associated with ephemeral rivers. Under natural conditions, recharge occurs through infiltration during flood events. Due to the characteristic spatial and temporal variability of rainfall in arid regions, recharge is irregular making the aquifers challenging to manage sustainably and they are often overexploited. This condition is likely to become more acute with increasing water demand and climate change, and artificial recharge has been projected as the apparent means of increasing reliability of supply. The article explores, through a case study and numerical simulation, the processes controlling infiltration, significance of surface water and groundwater losses, and possible artificial recharge options. It is concluded that recharge processes in arid alluvial aquifers differ significantly from those processes in subhumid systems and viability of artificial recharge requires assessment through an understanding of the natural recharge process and losses from the aquifer. It is also established that in arid-region catchments, infiltration through the streambed occurs at rates dependent on factors such as antecedent conditions, flow rate, flow duration, channel morphology, and sediment texture and composition. The study provides an important reference for sustainable management of alluvial aquifer systems in similar regions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Hydrogeology Journal 1/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise