Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2016 | Report | Ausgabe 4/2016

Ambio 4/2016

The sensitivity of current and future forest managers to climate-induced changes in ecological processes

Zeitschrift:
Ambio > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Rupert Seidl, Filip Aggestam, Werner Rammer, Kristina Blennow, Bernhard Wolfslehner
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s13280-015-0737-6) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Climate vulnerability of managed forest ecosystems is not only determined by ecological processes but also influenced by the adaptive capacity of forest managers. To better understand adaptive behaviour, we conducted a questionnaire study among current and future forest managers (i.e. active managers and forestry students) in Austria. We found widespread belief in climate change (94.7 % of respondents), and no significant difference between current and future managers. Based on intended responses to climate-induced ecosystem changes, we distinguished four groups: highly sensitive managers (27.7 %), those mainly sensitive to changes in growth and regeneration processes (46.7 %), managers primarily sensitive to regeneration changes (11.2 %), and insensitive managers (14.4 %). Experiences and beliefs with regard to disturbance-related tree mortality were found to particularly influence a manager’s sensitivity to climate change. Our findings underline the importance of the social dimension of climate change adaptation, and suggest potentially strong adaptive feedbacks between ecosystems and their managers.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (PDF 240 kB)
13280_2015_737_MOESM1_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Ambio 4/2016Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise