Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Unsere Gesellschaft hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten bedeutender verändert als vielleicht je zuvor. Wertschöpfung findet heute immer mehr auf der Netzwerkebene statt, von Online-Markplätzen wie Amazon und eBay bis hin zu den Champions des Silicon Valley wie Facebook oder Tinder.
Kern dieser Entwicklung ist die Skalierung von Vertrauensprozessen, ermöglicht durch digitale Technologien: Ob Transaktionen oder Geschäftskontakte, Freundschaften oder Beziehungen – nie war es einfacher, dem dazu nötigen Vertrauen eine digitale Existenz zu geben. Im Zentrum dieser neuen Wertschöpfungsphilosophie steht die Digitalisierung des Vertrauens, und Technologien wie die Blockchain spielen hier eine immer größere Rolle.
In seinem Buch beschreibt Philipp Kristian Diekhöner den zentralen Stellenwert der Trust Economy als Innovationsmotor unserer Gesellschaft. Überzeugend legt er dar, warum jedes Unternehmen eine Vertrauensstrategie braucht, um im digitalen Zeitalter zu überleben. Den Kern des Buchs bildet ein sechsstufiges Vertrauensmodell, das als Methode dienen kann, um neue Wertschöpfungs- und Innovationspotenziale aufzudecken und zu gestalten.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Die Renaissance des Vertrauens

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Warum es auf Vertrauen ankommt

Philipp Kristian Diekhöner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Mensch zuerst – Vertrauen und Technologie

Philipp Kristian Diekhöner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Vertrauen neu definiert

Philipp Kristian Diekhöner

Die Vertrauenssequenz

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Soziales Kapital und ein Modell des Vertrauens

Philipp Kristian Diekhöner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Schritte der Vertrauenssequenz

Philipp Kristian Diekhöner

Der Vertrauensvorteil

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Evolution des Vertrauens – die Neuerfindung vertrauenswürdiger Intermediäre

Philipp Kristian Diekhöner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Warum ist es einfacher, Start-ups zu vertrauen?

Philipp Kristian Diekhöner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Vertrauen in Innovationsprozessen

Philipp Kristian Diekhöner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Von null auf Vertrauen: Die Anwendung des Vertrauensmodells

Philipp Kristian Diekhöner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Entwicklung einer Vertrauensstrategie

Philipp Kristian Diekhöner

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest. 
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

„Immer mehr Mittelständler entdecken Crowdlending“

Nicht nur Start-ups besorgen sich Kapital auf digitalem Weg, sondern zunehmend auch traditionelle Mittelständler. Christopher Gräz, CEO der Kapilendo AG, erklärt die Vorgehensweise von Crowd-Plattformen und deren Vorteile für etablierte Unternehmen.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise