Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. The Value of Energy – Der Wert der Energie

verfasst von : Josef Gochermann

Erschienen in: Halbzeit der Energiewende?

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Digitalisierung und der gesellschaftliche Wandel verändern unseren Wirkungsraum. Wertschöpfungsketten verändern sich, der Wert der Energie muss neu definiert werden. Er wird nicht mehr bestimmt durch die Anzahl der gelieferten Elektronen oder die Menge des Öls. In der neuen Energiewelt wird der Wert der Energie maßgeblich abhängen von Verfügbarkeit, Energiebereitstellung und Flexibilität. Die Grenzkosten der Stromerzeugung aus regenerativen Energien gehen gegen null; der Strom allein hat keinen Wert, wohl aber die bedarfsgerechte Verfügbarkeit. Das Verhältnis zur Energie wird neu einzuordnen sein. Wem gehört die Energie, insbesondere die aus regenerativen Quellen? Ist die Energie ein Gemeingut, ist sie kostenfrei, und sind lediglich deren Aufbereitung, Transport und Zurverfügungstellung mit einem Wert verbunden? Die neue Energiewelt wirft weit mehr als nur technische Fragen auf.
Fußnoten
1
Mit dem Kofferwort „Prosumer“ , später eingedeutscht zu „Prosument“, wurde zunächst ein Verbraucher (im Sinne von Konsument; consumer) bezeichnet, der zugleich Produzent (producer) ist. Später wurde die Wortbedeutung erweitert um den Prosumer als Verbraucher, der im Vergleich zum durchschnittlichen Endverbraucher professionellere Ansprüche an ein bestimmtes Produkt stellt, also ein Produkt mit einem gewissen professional grade erwartet [34].
 
2
Im Deutschen oft auch Sankt-Florians-Prinzip genannt; beschreibt die Einstellung, Probleme nicht im eigenen unmittelbaren Umfeld zu ertragen. Die Maßnahmen an sich werden begrüßt, aber nur dort, wo man nicht selbst betroffen ist.
 
3
Die OPEC wurde 1960 gegründet und ist eine internationale Organisation mit Sitz in Wien (www.​opec.​org).
 
4
Dieses Forum bestand bereits seit 2001 als loser Zusammenschluss und wurde 2008 formal gegründet (www.​gecf.​org).
 
5
Die Lernrate steht im Zusammenhang mit der Erfahrungskurve, welche die Lerneffekte in der industriellen Fertigung beschreibt. Die Lernrate gibt an, um wie viel Prozent sich die realen (inflationsbereinigten) Stückkosten bei jeder Verdoppelung der kumulierten Produktionsmenge eines Produkts reduzieren.
 
6
Dr. Philipp Steinwärder ist Partner der Kanzlei HFK Rechtsanwälte in Hamburg.
 
Literatur
3.
Zurück zum Zitat M. Mazzucato, The Value of Everything – Making and Taking in the Global Economy, New York: Penguine Random House, 2019. M. Mazzucato, The Value of Everything – Making and Taking in the Global Economy, New York: Penguine Random House, 2019.
5.
Zurück zum Zitat T. Mun, England’s Treasure by Forraign Trade, 1664, London: Macmillan, Auflage 1865 T. Mun, England’s Treasure by Forraign Trade, 1664, London: Macmillan, Auflage 1865
6.
Zurück zum Zitat J.-C. Debeir, J.-P. Deléage und D. Hémery, Prometheus auf der Titanic: Geschichte der Energiesysteme, Frankfurt am Main: Campus, 1989. J.-C. Debeir, J.-P. Deléage und D. Hémery, Prometheus auf der Titanic: Geschichte der Energiesysteme, Frankfurt am Main: Campus, 1989.
7.
Zurück zum Zitat M. E. Porter, Wettbewerbsvorteile (Competitive Advantage). Spitzenleistungen erreichen und behaupten., Frankfurt am Main: Campus Verlag, 1986. M. E. Porter, Wettbewerbsvorteile (Competitive Advantage). Spitzenleistungen erreichen und behaupten., Frankfurt am Main: Campus Verlag, 1986.
8.
Zurück zum Zitat Prognos AG, „Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte der Energiewirtschaft, Projektnummer 49/13“, München/Basel/Berlin, 2015. Prognos AG, „Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte der Energiewirtschaft, Projektnummer 49/13“, München/Basel/Berlin, 2015.
9.
Zurück zum Zitat J. Gochermann, Expedition Energiewende, Wiesbaden: Springer Spektrum, 2016. J. Gochermann, Expedition Energiewende, Wiesbaden: Springer Spektrum, 2016.
10.
Zurück zum Zitat DFV Deutsche Fondsvermögen GmbH, „Der Energiemarkt – weltweit und USA“, Hamburg, 2018. DFV Deutsche Fondsvermögen GmbH, „Der Energiemarkt – weltweit und USA“, Hamburg, 2018.
11.
Zurück zum Zitat BP p.l.c., „BP Statistical Review of World Energy 2020,“ London UK, 2020. BP p.l.c., „BP Statistical Review of World Energy 2020,“ London UK, 2020.
18.
Zurück zum Zitat Bundesnetzagentur, „Monitoringbericht 2019“, Bonn, 2020. Bundesnetzagentur, „Monitoringbericht 2019“, Bonn, 2020.
19.
Zurück zum Zitat C. Kost, S. Shammugam, V. Jülch, H.-T. Nguyen und T. Schlegel, „Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien“, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg, 2018. C. Kost, S. Shammugam, V. Jülch, H.-T. Nguyen und T. Schlegel, „Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien“, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg, 2018.
20.
Zurück zum Zitat M. Jansen, I. Staffell, L. Kitzing, S. Quoilin, E. Wiggelinkhuizen, B. Bulder, I. Riepin und F. Müsgens, „Offshore wind competitiveness in mature markets without subsidy“, nature energy, 27.07.2020. M. Jansen, I. Staffell, L. Kitzing, S. Quoilin, E. Wiggelinkhuizen, B. Bulder, I. Riepin und F. Müsgens, „Offshore wind competitiveness in mature markets without subsidy“, nature energy, 27.07.2020.
25.
Zurück zum Zitat J. Rifkin, Die dritte industrielle Revolution – Die Zukunft der Wirtschaft nach dem Atomzeitalter, Frankfurt am Main: Campus Verlag, 2011. J. Rifkin, Die dritte industrielle Revolution – Die Zukunft der Wirtschaft nach dem Atomzeitalter, Frankfurt am Main: Campus Verlag, 2011.
26.
Zurück zum Zitat J. Rifkin, Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft, Frankfurt am Main: Campus Verlag, 2014. J. Rifkin, Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft, Frankfurt am Main: Campus Verlag, 2014.
27.
Zurück zum Zitat C. L. Archer und M. Z. Jacobson, „Evaluation of global wind power“, Journal of Geophysical Research, Vol. 110, 2005. C. L. Archer und M. Z. Jacobson, „Evaluation of global wind power“, Journal of Geophysical Research, Vol. 110, 2005.
29.
Zurück zum Zitat H. Buchholz, „Deutschlands Meereszonen in Nordsee und Ostsee“, in Nationalaltlas Bundesrepublik Deutschland – Deutschland in der Welt, Bd. 11, Hrsg. Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL), 2005, S. 44–45. H. Buchholz, „Deutschlands Meereszonen in Nordsee und Ostsee“, in Nationalaltlas Bundesrepublik Deutschland – Deutschland in der Welt, Bd. 11, Hrsg. Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL), 2005, S. 44–45.
30.
Zurück zum Zitat Bundesverfassungsgericht (bpb), „Beschluss des Ersten Senats vom 30. Juni 2020, 1 BvR 1679/17, 1 BvR 2190/17 (WindSeeG)“, 2020. Bundesverfassungsgericht (bpb), „Beschluss des Ersten Senats vom 30. Juni 2020, 1 BvR 1679/17, 1 BvR 2190/17 (WindSeeG)“, 2020.
32.
Zurück zum Zitat U. J. Heuser und R. Pletter, „Wende zum Weniger (Teil 5): Maßloser Wohlstand“, DIE ZEIT, No. 34, S. 21–22, 2020. U. J. Heuser und R. Pletter, „Wende zum Weniger (Teil 5): Maßloser Wohlstand“, DIE ZEIT, No. 34, S. 21–22, 2020.
33.
Zurück zum Zitat M. Göpel, Unsere Welt neu denken, Eine Einladung, Bd. 9. Auflage, Berlin: Ullstein Buchverlage GmbH, 2020. M. Göpel, Unsere Welt neu denken, Eine Einladung, Bd. 9. Auflage, Berlin: Ullstein Buchverlage GmbH, 2020.
Metadaten
Titel
The Value of Energy – Der Wert der Energie
verfasst von
Josef Gochermann
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63477-6_6

Premium Partner