Skip to main content

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Themen und Methoden für Ihre Führungsarbeit erkennen

verfasst von : Sandra Müller

Erschienen in: Virtuelle Führung

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zussamenfassung

Vielleicht ist es Ihnen beim Lesen aufgefallen: In den Praxisfällen suchten die Führungskräfte aus eigenem Antrieb den Kontakt zu ihren Mitarbeitern, sobald ihnen die Störung in der Zusammenarbeit bewusst wurde. Häufig standen Fragen der Mitarbeiter-Identifikation mit der Aufgabe oder mit dem Team im Mittelpunkt der Kooperationsprobleme. Feedback-Abfragen (mündlich wie schriftlich) und Workshops für Diskussionen mit unterschiedlichen Zielrichtungen spielen in den vier Fallbeispielen eine entscheidende Rolle.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Parment, A. (2013).
 
2
Die Befragung erhebt aufgrund der kleinen Stichprobe keinen Anspruch auf Repräsentativität, sondern ist als ergänzende Information bzw. Vorstudie gedacht. Die Befragungsgruppe wurde nach dem Zufallsprinzip zusammengestellt und bestand aus vier Studiengruppen mit insgesamt 115 Studierenden im Alter von meist 23–27 Jahren aus Bachelor- und Masterstudiengängen, wobei 81 Frauen und 34 Männer teilnahmen. Das widerspricht dem deutschen Trend, nachdem in betriebswirtschaftlichen Fächern die Anzahl der studierenden Frauen bei 48 % liegt, was hier als ergänzender Hinweis angefügt wird, https://​www.​destatis.​de, Zugriff am 06.06.2017.
 
3
Raab-Steiner, E. und Benesch, M. (2010).
 
4
Erste Hinweise liefern die Studien von beispielsweise Parment, A. (2013), Nink, M. (2014) oder Seehofer, P. (2014).
 
Metadaten
Titel
Themen und Methoden für Ihre Führungsarbeit erkennen
verfasst von
Sandra Müller
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-19913-5_3

Premium Partner