Skip to main content

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Theoretische Grundlagen zu Beteiligung und Akzeptanz

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Der Begriff Akzeptanz betrachtet im Kontext der Energiewende die sozialen Dimensionen, die durch die Umgestaltung zu einem treibhausgasneutralen Energiesystem beeinflusst werden. Die Einbindung sozialer Aspekte gilt in der Akzeptanzforschung als Erfolgsfaktor für die Umsetzung der Energiewende. Der Forschungszweig will Einflussfaktoren auf die Akzeptanz konzeptionell erfassen und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung von Energiesystemen beschreiben.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Metadaten
Titel
Theoretische Grundlagen zu Beteiligung und Akzeptanz
verfasst von
Katja Kiefer
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-43588-2_3