Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Theorie und Sachlogik als Ausgangspunkt

verfasst von: Sebastian Rick

Erschienen in: Das Compliance-Index-Modell

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Compliance gilt als kritische Managementfunktion, die in Organisationen umfangreiche Ressourcen an sich bindet (z.B. AMR Research, 2006; Cusick, 2004; English/Hammond, 2016). In globalisierten Volkswirtschaften, in denen Unternehmen in mehreren Rechtssystemen tätig sind und mit sich wandelnden rechtlichen Rahmenbedingungen konfrontiert werden, erhöht sich die mit ihr verbundene Komplexität (Anderson/Johnson, 2005; Hanson/White, 2004; Martin/Cullen, 2006). Die Definition von Compliance stellt eine Herausforderung dar, da man sie mit einer Reihe von disziplinspezifischen Brillen (z.B. Recht und Regulierung, Organisationspsychologie, Politikwissenschaft, Risikomanagement) betrachten kann und das auf mehreren Ebenen (z.B. Branche, Organisation, Team und Mitarbeiter) (Anderson/Johnson, 2005; Martin/Cullen, 2006).

Metadaten
Titel
Theorie und Sachlogik als Ausgangspunkt
verfasst von
Sebastian Rick
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-23078-4_2

Premium Partner