Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Ausgabe 7/2016

Autonomous Robots 7/2016

Toward persistent autonomous intervention in a subsea panel

Zeitschrift:
Autonomous Robots > Ausgabe 7/2016
Autoren:
Narcís Palomeras, Arnau Carrera, Natàlia Hurtós, George C. Karras, Charalampos P. Bechlioulis, Michael Cashmore, Daniele Magazzeni, Derek Long, Maria Fox, Kostas J. Kyriakopoulos, Petar Kormushev, Joaquim Salvi, Marc Carreras

Abstract

Intervention autonomous underwater vehicles (I-AUVs) have the potential to open new avenues for the maintenance and monitoring of offshore subsea facilities in a cost-effective way. However, this requires challenging intervention operations to be carried out persistently, thus minimizing human supervision and ensuring a reliable vehicle behaviour under unexpected perturbances and failures. This paper describes a system to perform autonomous intervention—in particular valve-turning—using the concept of persistent autonomy. To achieve this goal, we build a framework that integrates different disciplines, involving mechatronics, localization, control, machine learning and planning techniques, bearing in mind robustness in the implementation of all of them. We present experiments in a water tank, conducted with Girona 500 I-AUV in the context of a multiple intervention mission. Results show how the vehicle sets several valve panel configurations throughout the experiment while handling different errors, either spontaneous or induced. Finally, we report the insights gained from our experience and we discuss the main aspects that must be matured and refined in order to promote the future development of intervention autonomous vehicles that can operate, persistently, in subsea facilities.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2016

Autonomous Robots 7/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise