Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2014 | Production Management | Ausgabe 1-2/2014

Production Engineering 1-2/2014

Towards a definition of large scale products

Zeitschrift:
Production Engineering > Ausgabe 1-2/2014
Autoren:
Bernd-Arno Behrens, Peter Nyhuis, Ludger Overmeyer, Aaron Bentlage, Tilmann Rüther, Georg Ullmann

Abstract

The range of structure sizes for industrial products produced today is increasingly expanding. This trend is evident both at the bottom end of the scale as well as the top end. Examples include the ever-smaller miniaturization of devices in the semiconductor industry and the increase in rotor diameter of wind turbines. While definitions already exist for smaller scale device structures e.g. nanotechnology, the conceptual distinction between conventional large products and large scale products is currently insufficient. In this study, we present a potential basis for the definition of large scale products. To achieve this, we first of all derive hypotheses and examine these in the context of an empirical study using the examples of threaded nuts, screw presses and passenger aircraft. The study shows that the transition from conventional products to large scale products is characterized by a disproportionate increase in product costs due to the augmentation of a characteristic product feature. Based on the findings described, we then derive a proposed definition which characterizes large scale products on the basis that man encounters his technical, organizational and economic limits with the methods and tools available at the time of observation, in the context of product creation.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2014

Production Engineering 1-2/2014Zur Ausgabe

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und die Potenziale des maschinellen Lernens für die Industrie

Maschinelles Lernen ist die Schlüsseltechnologie für intelligente Systeme. Besonders erfolgreich ist in den letzten Jahren das Lernen tiefer Modelle aus großen Datenmengen – „Deep Learning“. Mit dem Internet der Dinge rollt die nächste, noch größere Datenwelle auf uns zu. Hier bietet die Künstliche Intelligenz besondere Chancen für die deutsche Industrie, wenn sie schnell genug in die Digitalisierung einsteigt.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise