Skip to main content
main-content

20.01.2020 | Transformation | Infografik | Onlineartikel

Deutsche Firmen lahmen bei der digitalen Transformation

Autor:
Andrea Amerland
1:30 Min. Lesedauer

Mehr als die Hälfte deutscher Unternehmen hält nach eigenen Angaben mit der Digitalisierung nicht Schritt. Besonders erschreckend: Einige Firmen glauben, den Anschluss bei der digitalen Transformation komplett verpasst zu haben, so das Ergebnis einer Bitkom-Umfrage.

Nur sehr wenige deutsche Unternehmen sind in daten- und netzwerkbasierten Geschäftsbereichen erfolgreich. Tech-Giganten wie die US-Riesen Amazon, Google oder Facebook sucht man hierzulande dementsprechend vergeblich. Wer die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Branchenverbandes Bitkom kennt, wird das wenig verwundern. Denn 58 Prozent der Geschäftsführer und Vorstände quer durch alle Branchen stufen ihre Firma auf dem Gebiet der digitalen Transformation als Nachzügler ein. Laut der Umfrage, für die rund 500 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern befragt wurden, meinen sogar drei Prozent, bereits den Anschluss verpasst zu haben. Nur etwa jedes dritte Unternehmen (36 Prozent) zählt sich zu den Vorreitern der Digitalisierung.

Digitalisierungsgrad und Unternehmensgröße hängen zusammen

Auffällig ist dabei, dass die Unternehmensgröße offenbar über den Digitalisierungsgrad entscheidet. Je größer eine Organisation, desto positiver fällt die Selbsteinschätzung aus. Während sich von Unternehmen mit 20 bis 99 Mitarbeitern 34 Prozent als Digitalisierungsvorreiter einstufen, sind es bei Firmen mit 100 bis 499 Mitarbeitern bereits 38 Prozent. Bei 500 bis 1.999 Mitarbeitern steigt der Anteil auf 47 Prozent, unter Firmen mit 2.000 und mehr Mitarbeitern betrachten sich gar 71 Prozent als Pioniere der digitalen Transformation.

Dennoch gibt nur etwa jedes dritte Unternehmen (38 Prozent) an, eine zentrale Digitalstrategie für das gesamte Unternehmen definiert zu haben. Zumindest 37 Prozent haben zumindest für ausgewählte Unternehmensbereiche Strategien zur Digitalisierung entwickelt, aber jedes vierte Unternehmen (23 Prozent) verfügt über keinerlei Digitalstrategie.

Auch hierbei haben große Unternehmen und Konzerne die Nase klar vorn. Während Firmen mit mehr als 2.000 Mitarbeitern auf jeden Fall über eine Digitalstrategie verfügen, haben von den kleineren Unternehmen zwischen 20 und 99 Mitarbeitern 28 Prozent kein Konzept für den digitalen Wandel ihres Geschäftsmodells.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise