Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch zeigt, wie Sie als Führungskraft langfristig erfolgreich sein können: durch vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihren Mitarbeitern und eine Atmosphäre der gegenseitigen Wertschätzung. Der Autor erläutert, wie Sie dieses Vertrauen systematisch aufbauen und Mitarbeiter besser beurteilen, entwickeln und im Team zu Höchstleistungen führen können. Das hier vorgestellte Konzept „Trust-based Leadership“ beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, die der Autor in langjähriger Praxisarbeit für die direkte Anwendung weiterentwickelt hat. Mit zahlreichen Selbsttests, Checklisten und konkreten Anleitungen ist dieses Buch gleichzeitig als Praxishilfe und Nachschlagewerk geeignet.
Extra: Wenn Sie weitere Informationen und Inhalte zum Konzept „Trust-based Leadership – Führen durch Vertrauen“ suchen, finden Sie diese auf der Produktseite zum Buch auf www.springer.com/9783658148744 unter dem Link „OnlinePlus“.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Was Führen bedeutet – Trust-based Leadership

Zusammenfassung
Was bedeutet überhaupt Führung? Genauer: Was bedeutet Führung im organisatorischen Kontext, also im Unternehmen? Darum soll es in diesem Kapitel gehen.
Martin Schmiedel

Kapitel 2. Vertrauen aufbauen: Modul 1

Zusammenfassung
Das erste Modul des Führungsmodells „Trust-based Leadership“ behandelt die Frage, welche Einflussfaktoren Führungskräfte berücksichtigen müssen, wenn sie vertrauensvolle und belastbare B‎eziehungen insbesondere zu ihren Mitarbeitern aufbauen wollen. Dabei spielen Bedürfnisse, Motivation, Selbstbild und Fremdbild, Attraktivität und externe Faktoren ebenso eine Rolle wie die vielschichtige verbale und nonverbale Kommunikation zwischen Menschen. Das Konzept der sicheren Basis bildet die Grundlage für einen Führungsstil, der Vertrauensbildung in den Mittelpunkt der Beziehung von Führungskraft und Mitarbeiter rückt. Das eigens entwickelte Erfolgstreiber-Kompetenzprofil unterstützt Führungskräfte dabei, ihre eigene Fach- und Methodenkompetenz, Haltung und Persönlichkeit sowie die ihrer Mitarbeiter zu beschreiben, um sie individuell ansprechen zu können und so vertrauenswürdig für sie zu sein.
Martin Schmiedel

Kapitel 3. Handlungsfähigkeit ermöglichen: Modul 2

Zusammenfassung
Das zweite Modul des Führungsmodells „Trust-based Leadership“‎ zeigt, wie Sie als Führungskraft Ihre Mitarbeiter in die Lage versetzen, ‎ihre Aufgaben zu erledigen. Dafür müssen Sie zunächst die Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter beurteilen, um sie auf der Basis dieser Analyse mit gezielten Maßnahmen zu fördern und so ihre berufliche Weiterentwicklung voranzutreiben. Ziel ist es, dass Sie Ihren Mitarbeitern Aufgaben und Verantwortung übertragen. Zum Delegieren gehört daher ebenso, loslassen zu können – eine der wichtigsten Aufgaben von Führungskräften! ‎Wichtige Instrumente wie Feedback- und Kritikgespräche helfen Ihnen dabei, die Leistung Ihrer Mitarbeiter im Blick zu behalten.
Martin Schmiedel

Kapitel 4. Haltung und Leistungsbereitschaft entwickeln: Modul 3

Zusammenfassung
Das dritte Modul des Führungsmodells „Trust-based Leadership“‎ geht der Frage nach, wie Sie Ihre Rolle als Führungskraft interpretieren. ‎Sie ‎können nur dann als Führungskraft erfolgreich sein, wenn Sie bereit sind, diese Rolle mit Überzeugung auszufüllen, vorbehaltlos Verantwortung zu übernehmen und eine positive Einstellung vorzuleben. Erst wenn Sie als Vorbild für Ihre Mitarbeiter taugen, sind diese‎ bereit, für Sie außergewöhnliche Leistungen zu erbringen und dabei Risiken ‎einzugehen.
Martin Schmiedel

Kapitel 5. Ziele definieren und erreichen: Modul 4

Zusammenfassung
Das vierte Modul des Führungsmodells „Trust-based Leadership“ gibt Ihnen die Werkzeuge an die Hand, um Ziele für sich und Ihre Mitarbeiter zu definieren, sie für Ihre Mitarbeiter attraktiv zu gestalten und sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern zu ‎erreichen, vielleicht sogar zu übertreffen! ‎Dabei erfahren Sie zudem, wie Sie Zielvereinbarungsgespräche als wichtiges Führungsinstrument souverän führen und dafür nutzen, Ihre Mitarbeiter zu fordern und zu fördern.
Martin Schmiedel

Kapitel 6. Zusammenfassung – Trust-based Leadership

Zusammenfassung
In diesem Kapitel geht es darum, das gesamte Konzept Trust-based Leadership noch einmal zu wiederholen und die Kernaussagen zusammenzufassen.
Martin Schmiedel

Kapitel 7. Anhang

Zusammenfassung
Führen Sie eine Bewertung der einzelnen Kategorien im Erfolgstreiber-Kompetenzprofil für sich selbst durch. Achten Sie darauf, welche Kriterien Sie für sich in den Dimensionen Fach- und Methodenkompetenz als relevant erachten und ändern Sie diese entsprechend ab. Damit schärfen Sie Ihr Selbstbild. Zusätzlich finden Sie ausführliche Übersichten zu strategischen Fragetechniken, zum Aktiven Zuhören und Wirksamer Rhetorik.
Martin Schmiedel

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise