Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2005 | OriginalPaper | Buchkapitel

Vorwort des Herausgebers

Walter R. Heinz

2005 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Einleitung

Axel Bolder, Stefan Naevecke, Sylvia Schulte

2005 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Optionen der Untersuchung des Phänomens Leiharbeit: Das Forschungsdesign

Axel Bolder, Stefan Naevecke, Sylvia Schulte

2005 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Das Interessendreieck: Entleiher — Verleiher — Zeitarbeitnehmer aus der Perspektive ihrer Experten

Axel Bolder, Stefan Naevecke, Sylvia Schulte

2005 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Die Türöffner: Nachfrage und Angebot bei Entleihern und Verleihern

Axel Bolder, Stefan Naevecke, Sylvia Schulte

2005 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Lebenserfahrungen: Zeitarbeit im Urteil der Zeitarbeiter — Die Bilanzen

Axel Bolder, Stefan Naevecke, Sylvia Schulte

2005 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Zeitarbeit — Chance für Kompetenzentwicklung und Türöffner in gesicherte Beschäftigung?

Axel Bolder, Stefan Naevecke, Sylvia Schulte

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest. 
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

„Immer mehr Mittelständler entdecken Crowdlending“

Nicht nur Start-ups besorgen sich Kapital auf digitalem Weg, sondern zunehmend auch traditionelle Mittelständler. Christopher Gräz, CEO der Kapilendo AG, erklärt die Vorgehensweise von Crowd-Plattformen und deren Vorteile für etablierte Unternehmen.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise