Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Ordnung und Neuordnung von Phänomenen in der empirischen Forschung hin zu Typen und einer sie umfassenden Typologie stellt in der Regel eine – kreative – Anstrengung dar. Im Gegensatz zu Typisierungen im Alltag sind beim wissenschaftlichen, systematischen Typisieren klare Definitionen von Typen erforderlich, die vom empirischen Phänomen stimmig abstrahieren (ohne es auf kontextisolierte Merkmale zu reduzieren). Dennoch sind Typen nicht das Endziel einer empirischen Untersuchung, sondern eher eine Etappe bzw. ein Zwischenziel zu einer theoretischen Aussage.

In den in diesem Band versammelten Beiträgen werden allgemeine Prinzipien typologischer Konstruktionen reflektiert und Ausschnitte aus umfassenderen empirischen Projekten präsentiert. Damit kann die Leserin bzw. der Leser unterschiedliche Stadien von Typisierungen und typologischen Konstruktionen und auch unterschiedliche Ausschnitte aus Reflexionen zum Theorie-Empirie-Verhältnis mitverfolgen.

Der Inhalt

Konzeptionen • Partizipationen • Professionalitäten • Prekaritäten • Optimierungen

Die Herausgeber

Prof. Dr. Nicole Burzan lehrt Soziologie mit Schwerpunkt Soziale Ungleichheiten an der Technischen Universität Dortmund.

Prof. Dr. Ronald Hitzler forscht zur Thematik ‚Modernisierung als Handlungsproblem‘ an der Technischen Universität Dortmund.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einleitung

Nicole Burzan

Konzeptionen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Schreibtischarbeit

Varianten interpretativer Typenbildung
Paul Eisewicht

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Unverzichtbarkeit des Vergleichens

Zur Bedeutung typologischer Konstruktionen in der Soziologie
Jürgen Raab

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Meine Schweine erkenne ich am Gang – Revisited

Zu einem (nicht nur) methodischen Problem (nicht nur) der Ethnographie der Migration und der Ethnizität
Jo Reichertz

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Deuten und Handeln, Kategorie und Gruppe, Kategorisierung, Klassifikation und Typisierung

Zu einem (nicht nur) methodischen Problem (nicht nur) der Ethnographie der Migration und der Ethnizität
Dariuš Zifonun

Partizipationen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Idealtypologie der Zwischenräume

Typenbildung hybrider Graubereiche am Beispiel inszenierter Ereignisse
Gregor J. Betz

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Geschlechtliche und geschlechtslose Bewegungskompetenz im Sportklettern – eine Akteurstypologie

Babette Kirchner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fanbotschaften

Typisierungen von Fußballstickern im öffentlichen Raum
Sonja Rack

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Ein Versuch über die In-Bezug-Setzung unterschiedlicher Kategoriensysteme

Kirchen, Museen und Kaufhäuser im Kontext von Erlebnisorientierung
Jennifer Eickelmann

Professionalitäten

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Professionelle Sichtweisen

Eine Typologie medizinischer Deutungen von Menschen im Wachkoma
Ronald Hitzler

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

„Dauernd wühlste in meinen Schränken, alles kannste brauchen…“

(Personen mit) Demenz im Fokus von Typisierung, Kategorisierung und Stereotypisierung
Christine Keller, Sven Ziegler

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Altruismus als Beruf

Strukturelle Widersprüche moderner ‚Mildtätigkeit auf dem Verordnungsweg‘
Hans-Georg Soeffner

Prekaritäten

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Typisch prekär?

Methodische Anmerkungen zu einer umweltrelevanten Typologie
Miriam Schad

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Der Eigen-Sinn des Sehens

Eine typologische Konstruktion der Wahrnehmungssituation bei Sehbeeinträchtigung im Alter
Carsten Bender, Marion Schnurnberger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

„Vorher nie etwas gehört oder gesehen.“

Geschichtslatenz als visueller Rezeptionstypus des Holocaust
Sebastian Schönemann

Optimierungen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Schönheitschirurgie zwischen Kapitalisierung, Evolution und Normierung – eine sinngenetische Typenbildung alltagsweltlichen Wissens

Julia Wustmann

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fälle, Typen, Tücken

Über Herausforderungen einer zeitsensiblen Typenbildung anhand von digitalem Material
Maria Schlechter, Heiko Kirschner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kategorienbildung in der Anfangsphase

Reflexionen zur quantitativen Erforschung des Zusammenhangs von räumlicher und sozialer Mobilität
Silke Kohrs

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Die Corporate Supply Strategy bei Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Lesen Sie am Beispiel von Phoenix Contact, wie der Einkauf in einem weltweit agierenden Industrieunternehmen mit dezentralen Einkaufsstrukturen mit der 15M-Architektur der Supply-Strategie strategisch ausgerichtet werden kann.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise