Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2011 | Verwaltung + Bürger | Ausgabe 3/2011

Innovative Verwaltung 3/2011

Über Reformen auf dem Weg zu einer Zukunft aus eigener Kraft

Ergebnisse der Kreisgebiets- und Verwaltungsreform in Mecklenburg-Vorpommern

Zeitschrift:
Innovative Verwaltung > Ausgabe 3/2011
Autor:
Erwin Sellering
Die Attraktivität des Standortes Deutschland hängt ganz wesentlich von eigenständigen und leistungsfähigen Ländern, Regionen und Kommunen ab. Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern hat sich zum Ziel gesetzt, die künftige Entwicklung des Landes aus eigener Kraft zu beeinflussen. Über eine Kreisgebiets- und Verwaltungsreform sollen die Weichen für einen leistungsfähigen und wirtschaftlichen öffentlichen Sektor gestellt werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Innovative Verwaltung

Innovative Verwaltung ist das führende Fachmagazin für den Bereich modernes Verwaltungsmanagement. Jetzt testen!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2011

Innovative Verwaltung 3/2011 Zur Ausgabe

Premium Partner

    Bildnachweise