Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Wasser und Abfall 12/2017

01.12.2017 | Wasser

Umfassender Überflutungsnachweis bei der Planung spart Kosten für spätere Instandsetzung

verfasst von: Dr.-Ing. Ralf Mitsdoerffer

Erschienen in: Wasser und Abfall | Ausgabe 12/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Oft wird bei Neubauten auf die Durchführung von Maßnahmen zur fachgerechten Ableitung von Regenwasser verzichtet, was zu Grundstücksüberflutungen mit Bau- und Sachschäden oder teuren Sanierungen führen kann. Das kann vermieden werden, wenn bereits in der Entwicklungsphase des Bauprojektes Konzept für die Grundstücksentwässerung erstellt wird. Aber: Die Vorgaben der DIN-Normen zum Führen des Überflutungsnachweises sind für Grundstücke mittlerer Größe zu ungenau. Ein differenzierter Nachweis nach DIN einschließlich einer einfachen Simulation der Fließwege des Oberflächenwassers ist zu empfehlen. …
Metadaten
Titel
Umfassender Überflutungsnachweis bei der Planung spart Kosten für spätere Instandsetzung
verfasst von
Dr.-Ing. Ralf Mitsdoerffer
Publikationsdatum
01.12.2017
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Wasser und Abfall / Ausgabe 12/2017
Print ISSN: 1436-9095
Elektronische ISSN: 2192-8754
DOI
https://doi.org/10.1007/s35152-017-0182-x

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Wasser und Abfall 12/2017 Zur Ausgabe