Skip to main content
main-content

11.09.2018 | Umformen | Infografik | Onlineartikel

Hersteller von Umformtechnik halten Rekordauftragsniveau

Autor:
Dieter Beste

Im zweiten Quartal 2018 blieb der Auftragseingang der deutschen Hersteller von Umformtechnik auf Vorjahresniveau. Dabei legten die Bestellungen aus dem Inland um 22 Prozent zu. Die Auslandsorders sanken um 10 Prozent.


Im ersten Halbjahr des laufenden Jahres stiegen die Bestellungen der deutschen Hersteller von Umformtechnik um 11 Prozent. Das Inland zog um 24 Prozent an, das Ausland legte 5 Prozent zu. "Die Bestellungen aus dem In- und Ausland klaffen derzeit weit auseinander", erläutert Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des Branchenverbands VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) in Frankfurt am Main. "Investiert wird nach langem Zögern nun endlich im Inland. Die Euro-Länder bieten weiterhin eine solide Basis für die Fortentwicklung des Geschäfts. Darüber hinaus lässt die Investitionsdynamik vor allem in Asien nach, weil sich die Nachfrage im größten Markt China politisch gewollt merklich beruhigt", so Schäfer weiter. Die Umformtechnik steuert traditionell rund 30 Prozent zur Gesamtproduktion der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie bei. Im vergangenen Jahr waren das rund 3 Mrd. Euro.

Innerhalb der Umformtechnik war es im ersten Halbjahr vor allem die Pressentechnologie, die einen zweistelligen Bestellzuwachs erreichen konnte. Die Blechbearbeitung hatte sich 2017 als wirkungsvolle Stütze erwiesen und setzt daher aktuell auf einer starken Basis auf. Die Kapazitäten bei den Herstellern von Umformtechnik waren im Juli dieses Jahres mit 87,2 Prozent ausgelastet, was dem mittelfristigen Durchschnitt entspricht. "Tatsächlich stoßen die Kapazitäten innerhalb der Branche an Grenzen", sagt Schäfer. Laut Ifo-Konjunkturbefragung berichteten über die Hälfte der befragten Werkzeugmaschinenhersteller zur Jahresmitte von Materialknappheit und fast 40 Prozent von Arbeitskräftemangel. "Dahinter stecken Engpässe in der gesamten Zulieferkette. Wichtige Teile sind ausverkauft. Und die Inbetriebnahme, speziell im Ausland, leidet unter Personalengpässen", erläutert Schäfer.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Blechumformung

Quelle:
Handbuch Umformtechnik

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Hydraulische Pressen

Quelle:
Praxis der Umformtechnik

Das könnte Sie auch interessieren

03.01.2018 | Umformen | Nachricht | Onlineartikel

Umformen und Fügen in einem Schritt

10.05.2016 | Umformen | Im Fokus | Onlineartikel

Hochfeste Werkzeuge für die Umformtechnik

05.12.2013 | Fertigungstechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Laser-Materialauftrag stoppt Verschleiß

14.07.2016 | Tribologie | Im Fokus | Onlineartikel

Längere Standzeiten durch neue Beschichtung

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Grundlagen zu 3D-Druck, Produktionssystemen und Lean Production

Lesen Sie in diesem ausgewählten Buchkapitel alles über den 3D-Druck im Hinblick auf Begriffe, Funktionsweise, Anwendungsbereiche sowie Nutzen und Grenzen additiver Fertigungsverfahren. Eigenschaften eines schlanken Produktionssystems sowie der Aspekt der „Schlankheit“ werden ebenso beleuchtet wie die Prinzipien und Methoden der Lean Production.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise