Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

Erschienen in:
Buchtitelbild

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Umweltgeologie – was ist das eigentlich?

verfasst von : Sylke Hilberg

Erschienen in: Umweltgeologie

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Dies sind einige Argumente von Gegnern des Erzabbaus, die Georg Agricola in seinem im Jahre 1556 posthum erstmals erschienenen Werk „De Re Metallica“ anführt und die sehr treffend beschreiben, womit sich die moderne Umweltgeologie heute beschäftigt. Im Fokus stehen die Wechselwirkungen zwischen den Menschen und ihrer geologischen Umwelt. Um die Rolle des Menschen innerhalb geologischer Vorgänge zu betrachten, lassen sich zwei unterschiedliche Perspektiven einnehmen. Jene des Menschen, der sich fragt: „Welche Einschränkungen und Gefährdungen erfahre ich durch die Geologie?“ (= Immissionsbetrachtung) oder die andere Perspektive desjenigen, der sich fragt: „Welche Veränderungen bewirken meine Aktivitäten auf der Erde?“ (= Emissionsbetrachtung).
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Agricola G (2007) De Re Metallica Libri XII – Zwölf Bücher vom Berg- und Hüttenwesen, 2. Aufl. Unveränderter Nachdruck der Erstausgabe des VDI Verlags, Berlin, 1928 – Marix Verlag GmbH, Wiesbaden Agricola G (2007) De Re Metallica Libri XII – Zwölf Bücher vom Berg- und Hüttenwesen, 2. Aufl. Unveränderter Nachdruck der Erstausgabe des VDI Verlags, Berlin, 1928 – Marix Verlag GmbH, Wiesbaden
2.
Zurück zum Zitat Fischer E (1915) Der Mensch als geologischer Faktor. Z Dtsch Geol Ges 67:106–148 Fischer E (1915) Der Mensch als geologischer Faktor. Z Dtsch Geol Ges 67:106–148
Metadaten
Titel
Umweltgeologie – was ist das eigentlich?
verfasst von
Sylke Hilberg
Copyright-Jahr
2022
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-65365-4_1