Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Ausgehend von einer expliziten Definition des Öffentlichkeitsbegriffs entwickelt Jakob Jünger die Theorie unklarer Öffentlichkeit und überprüft diese empirisch. Er zeigt, dass Öffentlichkeit nicht nur eine makrosoziologische Entität, sondern mikrosoziologisch eine Eigenschaft von Situationen ist – auf Facebook genauso wie an Bushaltestellen. Dabei ist unklare Öffentlichkeit in Form von Uneindeutigkeit, Inkongruenz, Unsicherheit und Komplexität der theoretische Normalfall. Indem aber unklare Öffentlichkeit praktisch vermieden wird, ist Öffentlichkeit gleichzeitig Ergebnis und Grundlage individuellen Verhaltens.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 1. Einleitung

Jakob Jünger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 2. Semantische Dimensionen des Öffentlichkeitsbegriffs

Jakob Jünger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 3. Forschungslinien: von der Gesellschaft zum Individuum

Jakob Jünger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 4. Theorie unklarer Öffentlichkeit I – Begriffsklärung

Jakob Jünger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 5. Theorie unklarer Öffentlichkeit II – Öffentlichkeitsverhalten

Jakob Jünger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 6. Empirie unklarer Öffentlichkeit I – Die Theorie unklarer Öffentlichkeit als Forschungsheuristik

Jakob Jünger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 7. Empirie unklarer Öffentlichkeit II – Die Überprüfung der Vermeidungsthese

Jakob Jünger

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Chapter 8. Zusammenfassung, Fazit und Ausblick

Jakob Jünger

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Denkfallen vermeiden: Dysfunktionale Denkmuster

Gerade zu Beginn eines neuen Jahres möchte man viele Dinge anders, vor allem besser machen. Dies gilt im beruflichen Umfeld ebenso wie im privaten. Ein wichtiger Bestandteil des Erfolges bei der Umsetzung guter Vorsätze ist die richtige Einstellung. Diese jedoch kann durch sog. Denkfallen leider sehr leicht sabotiert werden - und dann ist der Frust vorprogrammiert.  Das Fachbuch "Design your mind – Denkfallen entlarven und überwinden" (Springer Gabler) liefert praktische Hilfe, Denkfallen zu umgehen. Lesen Sie in diesem Auszug, wie Sie dysfunktionale Denkmuster zunächst identifizieren können. Mit Selbsttest. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise