Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses essential gibt einen Überblick über die Veränderungen unseres Klimas, ihre Ursachen und ihre Folgen. Der Energiebedarf der Menschheit wird heute weitgehend auf klimaschädliche Weise gedeckt. Die Alternative dazu, die Sonnenenergie, würde unseren Bedarf tausendfach befriedigen. Aber diese Option wird aus überwiegend wirtschaftlichen Gründen viel zu wenig genutzt. In diesem essential werden anschließend die Energiewandler besprochen, mit denen man die Sonnenenergie verfügbar machen kann. Einige andere moderne Energiequellen, wie zum Beispiel die Kernenergie, sind entweder nicht ausreichend, noch utopisch oder auf andere Weise umweltschädlich. Ein Ausblick zeigt, dass unser Energieproblem mit ökonomischer Vernunft durch globale Nutzung der Sonnenenergie leicht zu lösen wäre. Das Klima könnte so noch rechtzeitig stabilisiert werden

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einführung

Zusammenfassung
Täglich hören und lesen wir in unseren Medien die Worte „Klimaveränderung“ und „erneuerbare Energie“. Offenbar gibt es da Probleme, und diese hängen irgendwie miteinander zusammen. Die betreffenden Fragen werden von den Fachleuten zwar heftig diskutiert.
Klaus Stierstadt

Kapitel 2. Das Klima

Zusammenfassung
Auf der Erde wird es laufend wärmer. Das spüren wir nicht nur am eigenen Leibe. Die Messungen an den verschiedensten Orten zeigen alle ein ähnliches Bild wie in Abb. 2.1.
Klaus Stierstadt

Kapitel 3. Das Kohlendioxid CO2

Zusammenfassung
Wie entsteht nun das Kohlen(stoff)dioxid in unserer Luft, das unser Klima so deutlich verändert? Es ist ein farbloses und geruchloses Gas, wie die meisten anderen Bestandteile unserer Luft, und es entsteht bei der Verbrennung des Elements Kohlenstoff (C) mit Sauerstoff (O2) nach der Bruttoreaktion.
Klaus Stierstadt

Kapitel 4. Der Energiebedarf

Zusammenfassung
Warum erzeugen wir überhaupt soviel Kohlendioxid? Ganz einfach, weil wir soviel Energie brauchen und sie überwiegend mit fossilen Brennstoffen herstellen, mit Kohle, Erdöl und Erdgas. Natürlich könnten wir all unseren Bedarf auch ohne CO2-Erzeugung befriedigen, nämlich aus Sonnenenergie. Warum wir das nicht tun, das hat vor allem wirtschaftliche Gründe.
Klaus Stierstadt

Kapitel 5. Die Sonne

Zusammenfassung
Bisher haben wir schon wiederholt auf die praktisch unerschöpflichen Vorräte an Sonnenenergie verwiesen. Nun wollen wir sehen, wie diese Energie entsteht und was sie auf der Erde alles bewirkt.
Klaus Stierstadt

Kapitel 6. Die Sonnenenergiewandler

Zusammenfassung
Die Sonnenenergie, die als Licht und Wärme zu uns kommt, lässt sich in vielfacher Weise in andere Energieformen umwandeln. Menschen haben das schon vor etwa einer Million Jahren entdeckt, als sie lernten, das Feuer zu beherrschen. Damit konnten sie heizen und gekochte Nahrung zubereiten.
Klaus Stierstadt

Kapitel 7. Nichtsolare Energiequellen

Zusammenfassung
Nachdem wir die Vorteile der Nutzung von Sonnenenergie und ihre Energiewandler kennen gelernt haben, wollen wir noch einen kurzen Blick auf einige andere Energiequellen werfen. Das sind einmal die Gezeitenenergie und die Erdwärme, andererseits die Kernenergie und der Brutreaktor und schließlich die Kernfusion. Diese Energiequellen werden in der Diskussion über das Energieproblem immer wieder erwähnt, und man sollte daher über sie Bescheid wissen.
Klaus Stierstadt

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise