Skip to main content
main-content

04.05.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Fiat Chrysler und Google geben Kooperation bekannt

Autor:
Christiane Brünglinghaus

Google und Fiat Chrysler kooperieren beim automatisierten Fahren. Die Google-Testflotte soll dieses Jahr um das 2017er Modell des Minivans Chrysler Pacifica Hybrid ergänzt werden.

Fiat Chrysler Automobiles (FCA) und Google tun sich zusammen, um automatisierte Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Als ersten Schritt werden die Unternehmen gemeinsam die Google-Technik in rund hundert Chrysler Pacifica Hybrid Minivan einbauen, die speziell für das Self-Driving Car Project vorgesehen sind und Googles Testflotte im Laufe des Jahres mehr als verdoppeln sollen. Google wird dazu die Sensoren, Software und Computer, die für das automatisierte Fahren benötigt werden, integrieren. Die FCA-Ingenieure werden die Fahrzeuge daran anpassen. Es ist die erste Zusammenarbeit mit einem Autohersteller in diesem Bereich.

Die selbstfahrenden Pacifica-Minivans sollen von einem gemeinsamen Team an einem Standort im Südwesten des Bundesstaates Michigan entwickelt, erprobt und gebaut werden, kündigten die Unternehmen an. Bevor sie auf öffentliche Straßen kommen, sollen sie auf Googles privatem Testgelände in Kalifornien getestet werden. Bereits heute erprobt Google seine Fahrzeuge in vier amerikanischen Städten.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.02.2016 | Im Fokus | Ausgabe 2/2016

Stau auf der Datenautobahn

01.09.2015 | 10 Jahre ATZelektronik | Sonderheft 7/2015

Die neue Welt des Automobils Richtungsentscheidungen für 2025

Das könnte Sie auch interessieren

10.02.2016 | Mobilitätskonzepte | Im Fokus | Onlineartikel

Mehr Schein als Sein beim Google Car

30.07.2014 | Fahrzeugtechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Wettrennen um das selbstfahrende Auto

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

DURCH VERNETZUNG IN EIN NEUES ZEITALTER - Use Case: Virtuelle Kühlsysteme für Hybridfahrzeuge

Jeder in der Automobilindustrie ist damit konfrontiert: die steigende Komplexität in der Fahrzeugentwicklung fordert vor allem interdisziplinäre Zusammenarbeit mit durchgängigem Fokus auf das Gesamtprodukt.  Die Lösung: modellbasierte Entwicklung. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise