Skip to main content
main-content

14.11.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Samsung kauft Autozulieferer Harman

Autor:
Christiane Köllner

Samsung kauft für rund 8 Milliarden US-Dollar den Elektronik-Konzern Harman. Damit steigen die Südkoreaner massiv in das Geschäft mit Automobilelektronik ein.

Samsung Electronics übernimmt das US-Unternehmen Harman International Industries. Für die Übernahme der US-Firma zahlt Samsung insgesamt rund acht Milliarden Dollar, wie Harman bekannt gibt. Je Aktie zahlt der südkoreanische Konzern nach eigenen Angaben 112 Dollar in bar. Rund zwei Drittel des Harman-Geschäfts macht die Automobilelektronik aus.

Mit dem Kauf will der südkoreanische Konzern seine Präsenz im großen und schnell wachsenden Markt für vernetzte Technologien, insbesondere der Automobilelektronik, stärken. Samsung geht davon aus, dass der Connected-Car-Markt um voraussichtlich mehr als 100 Milliarden Dollar bis zum Jahr 2025 anwachsen wird.

Harman soll als unabhängige Tochter unter dem Samsung-Konzerndach agieren. Dinesh Paliwal, Harman Chairman, President and CEO, soll an Bord bleiben. Die Transaktion muss noch von Aktionären und Aufsehern abgesegnet werden und soll bis Mitte 2017 vonstatten gehen.

Insgesamt hat Harman nach eigenen Angaben Aufträge aus der Autobranche für 24 Milliarden Dollar in den Büchern. Neben der Unterhaltungselektronik setzt Harman auf Vernetzung und Sicherheitssysteme für Autos. Zum Konzern gehören zudem Marken wie Harman/Kardon, AKG und JBL.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.11.2015 | Entwicklung | Ausgabe 6/2015

Car-IT Die Revolution in der Softwareentwicklung

2015 | OriginalPaper | Buchkapitel

Herausforderungen für die Fahrzeug-IT

Quelle:
Car IT kompakt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceSimensZF TRW

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Kompaktes Kupplungssystem für den elektrifizierten Antriebsstrang

Immer strengere Richtlinien zum CO2-Ausstoß, die allein mit konventionellen Antrieben auf Basis von Verbrennungsmotoren schwer zu erfüllen sind, zwingen Hersteller in aller Welt zum Umdenken und rücken zunehmend elektrifizierte Antriebskonzepte ins Blickfeld. Zur weiteren Verringerung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen nutzen immer mehr Fahrzeuge verschiedene Lösungen, wie beispielsweise eine Start-Stopp-Automatik, Mildhybrid- oder Plug-In-Hybrid-Systeme sowie Systeme für reine Elektrofahrzeuge.

Jetzt gratis downloaden!

Gastartikel

-ANZEIGE-

Moderne Dieselmotoren erfordern im Spannungsfeld zwischen Mobilitäts- und Umweltanforderungen hocheffiziente Kraftstofffiltersysteme. Hengst stellt hierzu abgestimmte Vor-und Hauptfilterkombinationen mit besonders guter Gesamtperformance vor.

Mehr