Skip to main content
main-content

17.03.2017 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Valeo übernimmt Softwareentwickler Gestigon

Autor:
Christiane Köllner

Valeo hat Gestigon erworben. Das deutsche Start-up-Unternehmen ist auf die Entwicklung von 3-D-Bildverarbeitungssoftware für den Fahrzeuginnenraum spezialisiert. 

Der französische Automobilzulieferer Valeo hat das Lübecker Start-up-Unternehmen Gestigon übernommen. Gestigon, eine Ausgründung aus der Universität zu Lübeck, entwickelt Software, die auf 3-D-Sensoren zur Erkennung von Gesten, Posen und biometrischen Merkmalen in Echtzeit basiert.

Mit der Übernahme will Valeo seine Position im Bereich des automatisierten Fahrens weiter ausbauen und zugleich eine Antwort auf den Bedarf nach einfachen, intuitiven und effizienten Mensch-Maschine-Schnittstellen (MMS) bieten. Mit der Übernahme sei "Valeo in der Lage, seine Geschäftstätigkeit für den Fahrgastraumkomfort und Fahrassistenz zu erweitern", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Insbesondere habe man dabei wachstumsstarke Technologien wie Innenraumkameras und Bildverarbeitung im Blick.

Erweiterung der Funktionen zur Objekt- und Insassenerkennung

Das Software-Paket des Start-ups sei vollständig kompatibel mit allen Arten von Sensoren für Gesten- und Bewegungserkennung in Fahrzeugen, erklärt Valeo. Aufbauend auf dem bestehenden Driver-Monitoring-System von Valeo, das erkennt, ob der Fahrer abgelenkt oder müde ist, ermögliche die Übernahme die Entwicklung eines umfassenden Angebots an Funktionen zur Objekt- und Insassenerkennung. 

Nach dem Kupplungs- und Getriebespezialisten FTE, dem Kommunikationstechnik-Anbieter Peiker und dem Thermo-Spezialisten Spheros ist das Start-Up Gestigon die vierte Investition in Deutschland innerhalb von vierzehn Monaten. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

03.06.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Valeo kauft FTE Automotive

04.01.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Valeo übernimmt Peiker