Skip to main content
main-content

13.03.2019 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Yasuhiro Aoyama wird neuer Präsident und CEO von Mazda Europa

Autor:
Patrick Schäfer

Führungswechsel bei Mazda Motor Europe in Leverkusen: Zum 1. April 2019 wird Yasuhiro Aoyama neuer Präsident und CEO der europäischen Zentrale des japanischen Automobilherstellers.

Mazda Motor Europe bekommt einen neuen Präsidenten und CEO. Der bisherige Amtsinhaber Jeff Guyton wird neuer Präsident von Mazda North American Operations (MNAO). Er hatte seit 2009 die Führung von Mazda in Europa inne. Präsident und CEO von Mazda Europa wird zum 1. April 2019 Yasuhiro Aoyama, er ist derzeit Managing Executive Officer bei der Mazda Motor Corporation in Japan.

Aoyama ist seit 1988 für die Mazda Motor Corporation tätig. Seit 2011 bekleidet er führende Positionen im Globalen Vertrieb & Marketing und ist seit 2014 Executive Officer des Unternehmens. "Dies ist der richtige Zeitpunkt zur Umsetzung der Management-Änderungen, die wir für Nordamerika und Europa geplant haben – zwei Schlüsselregionen für die Fortsetzung unseres Wachstumskurses. Nordamerika ist im Hinblick auf Absatz und Gewinne die größte Mazda Region", sagt Akira Marumoto, Präsident und CEO der Mazda Motor Corporation.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.07.2017 | Titelthema | Ausgabe 7-8/2017

"Ein höheres Lambda ist unerlässlich"

01.05.2016 | Titelthema | Ausgabe 5/2016

Mazdas Weg zu effizienteren Verbrennungsmotoren

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise