Skip to main content
main-content

01.04.2019 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Daimler und Geely gründen Joint-Venture für E-Autos von Smart

Autor:
Patrick Schäfer

Daimler und Geely haben eine Joint Venture mit Sitz in China gegründet. Dieses soll die Automarke Smart als chinesischen Anbieter von Elektroautos weiterentwickeln.

Daimler und die Zhejiang Geely Holding Group haben die Gründung eines Joint Ventures bekannt gegeben. Mit einer 50:50-Aufteilung planen die Konzerne die Entwicklung und Produktion von neuen Elektromodellen der Marke Smart, die 2022 auf den Markt kommen sollen. Smart plant die Erweiterung seiner Modellpalette auch auf das Kompaktklasse-Segment. Die global ausgerichteten Fahrzeuge sollen in einer speziell dafür erbauten Elektroautofabrik in China produziert werden.

Der Aufsichtsrat des neuen Smart-Joint-Ventures soll paritätisch mit sechs Führungskräften beider Vertragspartner besetzt werden. Der aktuelle Smart EQ Fortwo wird bis 2022 weiterhin im Werk Hambach gebaut. Dort soll anschließend ein kompaktes Elektrofahrzeug der EQ-Reihe von Mercedes-Benz produziert werden.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.12.2017 | Interview | Sonderheft 2/2017

„Der Smart ist prädestiniert als Robotaxi“

01.04.2019 | Titelthema | Ausgabe 4/2019

"Das autonome Fahren wird nicht vom Mobilfunk abhängig sein"

Das könnte Sie auch interessieren

08.05.2018 | Logistik | Nachricht | Onlineartikel

Leichtfahrzeug dank smarter Zuliefererkette

Premium Partner

    Bildnachweise