Skip to main content
main-content

05.09.2017 | Unternehmen + Institutionen | Infografik | Onlineartikel

So viel verdienen Sie in der Autoindustrie

Autor:
Christiane Köllner

Wer verdient am meisten? Und in welchen Abteilungen von Autobauern wird man am besten bezahlt? Eine aktuelle Studie hat ermittelt, was Mitarbeiter in der Automobilindustrie verdienen.

Abteilungsleiter und erfahrene Spezialisten verdienen in der Automobilindustrie inklusive des variablen Anteils durchschnittlich 117.500 Euro, Young Professionals im außertariflichen Bereich kommen auf 60.000 Euro. Das hat ein Vergleich von mehr als 21.000 Gehaltsdaten von deutschen Mitarbeitern von Automobilherstellern und -zulieferern durch das Beratungsunternehmen Korn Ferry Hay Group ergeben.

Die durchschnittlich höchsten Gehälter im mittleren Management in der Automobilindustrie erhalten demnach aktuell Abteilungsleiter im Marketing (durchschnittlich 126.900 Euro inklusive variablem Anteil), gefolgt von Produktion (119.900 Euro), Technik und IT (jeweils 119.800 Euro). Am wenigsten verdienen mit 114.400 Euro die Mittelmanager im Bereich Logistik und Supply Chain Management. "Die Analyse unserer Daten offenbart einen maximalen Gehaltsunterschied von zehn Prozent, überwiegend liegt dieser Unterschied jedoch deutlich darunter", sagt Thomas Gruhle, Vergütungsexperte bei Korn Ferry.

Deutliche Unterschiede im außertariflichen Junior Management

Deutlichere Unterschiede finden sich jedoch in den außertariflichen Stufen unterhalb des Mittelmanagements. Thomas Gruhle sagt: "Dort können die Gehaltsunterschiede bis zu 20 Prozent betragen." Die bestbezahlten Young Professionals kommen aus dem Projektmanagement (durchschnittlich 67.500 Euro inklusive variablem Anteil), gefolgt von IT (63.300 Euro), Qualitätssicherung (61.700 Euro) und Finanzen (60.600 Euro). Schlusslicht sind außertarifliche Mitarbeiter der Personalabteilung mit 56.700 Euro.

Insgesamt sei das Gehalt laut der Analysten in der Automobilindustrie im vergangenen Jahr um 2,8 Prozent nominal gestiegen und liege damit 0,3 Prozent über dem Gesamtmarkt. Auch für das Jahr 2017 erwartet Korn Ferry eine nominale Gehaltssteigerung von 2,8 Prozent.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen!?

Strategieentwicklung und -umsetzung: Welche Verantwortung trägt die Unternehmensmitte?
Quelle:
Mittleres Management - Schlüssel zum Unternehmenserfolg

Das könnte Sie auch interessieren

14.08.2017 | Vergütung | Im Fokus | Onlineartikel

Was Chefs verdienen

08.08.2017 | Investor Relations | Im Fokus | Onlineartikel

So viel verdienen Investor Relations-Manager

13.02.2017 | Vergütung | Im Fokus | Onlineartikel

Diese Berufsgruppen verdienen am meisten

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBMAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

HyperForm® bietet leichte und kosteneffiziente Stähle für die gesamte Fahrzeugstruktur

Höhere Umformbarkeit verbessert Gewicht, Kosten und Leistung
Dank großer Anstrengungen und neuer Technologien zur Senkung der Abgasemissionen gelingt es den Automobilherstellern derzeit, die aktuellen internationalen Auflagen zu erfüllen. Als Schlüsseltechnologie auf Materialseite spielt der Fahrzeugleichtbau eine große Rolle. Hier verlagert sich der Fokus von der bloßen CO₂-Reduzierung hin zu einer zusätzlichen Verringerung der zugehörigen Kosten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL BENCHMARK VON SERIENBATTERIEN

AVL bietet als unabhängiger Engineering Dienstleister einfach zugängliches Expertenwissen zu Batterieentwicklungen weltweit an.  Das AVL Benchmarking Programm liefert damit vergleichendes Wissen über den neuesten Stand der Technik und Entwicklungsmethodik bei leistbarem Budgetumfang.
Jetzt mehr erfahren!