Skip to main content
main-content

23.11.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

AVL eröffnet Tech Center in Japan

Autor:
Christiane Köllner

AVL hat in Kawasaki, Japan, ein neues Tech Center für Antriebstechnik in Betrieb genommen. Es verfügt zunächst über einen Antriebsstrangprüfstand und zwei Motorprüfstände.

AVL hat in Kawasaki, Japan, ein neues Tech Center für Antriebstechnik eröffnet, teilt der Engineering-Dienstleister mit. Das Tech Center sei mit dem Ziel konzipiert worden, Entwicklungszeit und -kosten zu reduzieren und biete Engineering-Dienstleistungen an, die sich auf den gesamten Antriebsstrang beziehen, so AVL. Das Center verfügt über ein Team mit 60 Experten, das in den Bereichen Design, Simulation, Entwicklung und Kalibration spezialisiert ist. AVL verspricht sich vom neuen Tech Center noch größere Nähe zu seinen japanischen Kunden.

Das Tech Center verfügt zunächst über einen Antriebsstrangprüfstand und zwei Motorprüfstände. Weitere Motor-, Antriebsstrang- und Rollenprüfstände sollen in späteren Ausbauphasen folgen. Damit haben OEMs laut AVL die Möglichkeit, Motoren mit originalen Abgassystemen sowie Antriebsstränge zu testen und in modernsten Umgebungen virtuelle Tests durchzuführen, um auch künftig den strengsten Anforderungen gerecht zu werden.

Zu den Engineering-Services des neuen AVL-Tech-Centers gehören zum Beispiel Performance- und Emissionskalibrierung, On-Board-Diagnose-Systemkalibrierung, Fahrbarkeitskalibration sowie Benchmarking und modellbasierte Entwicklung für alle Arten des Antriebsstranges – darunter Hybrid- und rein elektrische Antriebe. Dazu kommen SOP-Applikationsdesign sowie System- und Komponentenanalyse. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.09.2015 | Emissionen | Ausgabe 8/2015 - Zusatz

RDE-Entwicklungsumgebung am hochdynamischen Motorprüfstand

Das könnte Sie auch interessieren

07.10.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

AVL und Iwis entwickeln VCR-System

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceSimensZF TRW

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Kompaktes Kupplungssystem für den elektrifizierten Antriebsstrang

Immer strengere Richtlinien zum CO2-Ausstoß, die allein mit konventionellen Antrieben auf Basis von Verbrennungsmotoren schwer zu erfüllen sind, zwingen Hersteller in aller Welt zum Umdenken und rücken zunehmend elektrifizierte Antriebskonzepte ins Blickfeld. Zur weiteren Verringerung von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen nutzen immer mehr Fahrzeuge verschiedene Lösungen, wie beispielsweise eine Start-Stopp-Automatik, Mildhybrid- oder Plug-In-Hybrid-Systeme sowie Systeme für reine Elektrofahrzeuge.

Jetzt gratis downloaden!

Gastartikel

-ANZEIGE-

Moderne Dieselmotoren erfordern im Spannungsfeld zwischen Mobilitäts- und Umweltanforderungen hocheffiziente Kraftstofffiltersysteme. Hengst stellt hierzu abgestimmte Vor-und Hauptfilterkombinationen mit besonders guter Gesamtperformance vor.

Mehr