Skip to main content
main-content

23.11.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

AVL eröffnet Tech Center in Japan

Autor:
Christiane Köllner

AVL hat in Kawasaki, Japan, ein neues Tech Center für Antriebstechnik in Betrieb genommen. Es verfügt zunächst über einen Antriebsstrangprüfstand und zwei Motorprüfstände.

AVL hat in Kawasaki, Japan, ein neues Tech Center für Antriebstechnik eröffnet, teilt der Engineering-Dienstleister mit. Das Tech Center sei mit dem Ziel konzipiert worden, Entwicklungszeit und -kosten zu reduzieren und biete Engineering-Dienstleistungen an, die sich auf den gesamten Antriebsstrang beziehen, so AVL. Das Center verfügt über ein Team mit 60 Experten, das in den Bereichen Design, Simulation, Entwicklung und Kalibration spezialisiert ist. AVL verspricht sich vom neuen Tech Center noch größere Nähe zu seinen japanischen Kunden.

Das Tech Center verfügt zunächst über einen Antriebsstrangprüfstand und zwei Motorprüfstände. Weitere Motor-, Antriebsstrang- und Rollenprüfstände sollen in späteren Ausbauphasen folgen. Damit haben OEMs laut AVL die Möglichkeit, Motoren mit originalen Abgassystemen sowie Antriebsstränge zu testen und in modernsten Umgebungen virtuelle Tests durchzuführen, um auch künftig den strengsten Anforderungen gerecht zu werden.

Zu den Engineering-Services des neuen AVL-Tech-Centers gehören zum Beispiel Performance- und Emissionskalibrierung, On-Board-Diagnose-Systemkalibrierung, Fahrbarkeitskalibration sowie Benchmarking und modellbasierte Entwicklung für alle Arten des Antriebsstranges – darunter Hybrid- und rein elektrische Antriebe. Dazu kommen SOP-Applikationsdesign sowie System- und Komponentenanalyse. 

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.09.2015 | Emissionen | Ausgabe 8/2015 - Zusatz

RDE-Entwicklungsumgebung am hochdynamischen Motorprüfstand

Das könnte Sie auch interessieren

07.10.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

AVL und Iwis entwickeln VCR-System

Premium Partner

BorgWarnerdSpaceFEVWatlowHBM

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

BorgWarners elektrisch angetriebener Verdichter eBooster®

Der elektrisch angetriebene Verdichter eBooster® von BorgWarner als Ergänzung zum herkömmlichen Turbolader erhöht den Ladedruck und verbessert das Anfahrverhalten des Motors bei niedrigen Drehzahlen, um so Downsizing für verbesserte Effizienz oder höhere Leistung mit exzellent schnellem Drehmomentaufbau zu ermöglichen.  Jetzt gratis downloaden!