Skip to main content
main-content

11.07.2018 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Volkswagen Nutzfahrzeuge bekommt neuen Vorstandsvorsitzenden

Autor:
Patrick Schäfer

Dr. Thomas Sedran ist mit Wirkung zum 1. September 2018 zum Vorstandsvorsitzenden der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge ernannt worden. Zuvor hatte er die Leitung des Generalsekretariats der Volkswagen AG inne.

Thomas Sedran folgt auf Dr. Eckhard Scholz, der seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch beendet. Scholz wurde von Herbert Diess gewürdigt: "Der Konzernvorstand spricht Eckhard Scholz für seine Leistung besonderen Dank aus. Er hat die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge sehr erfolgreich geführt, zugleich tragen viele hervorragende Modelle der Marke Skoda die Handschrift des damaligen Entwicklungsvorstands Eckhard Scholz", so der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Aktiengesellschaft. 

Sein Nachfolger Thomas Sedran ist promovierter Diplom-Ökonom und war zunächst als Unternehmensberater tätig. 2012 wurde er zum Vorstandsmitglied der Adam Opel AG für den Bereich Strategie und Operations und Interim CEO berufen. 2013 trug er als President und Managing Director die Verantwortung für die Marken Chevrolet und Cadillac in Europa. Volkswagen berief ihn 2015 zum Leiter Konzern Strategie, 2017 wurde er zusätzlich Leiter Generalsekretariat und Konzernstrategie der Volkswagen Aktiengesellschaft. Sein Nachfolger wird zu einem späteren Zeitpunkt ernannt. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

25.06.2018 | Batterie | Nachricht | Onlineartikel

Volkswagen investiert in Feststoffbatterie-Start-up

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL ADAS Validierung: Vielfalt autonomer Fahrszenarien absichern

AVL bietet wegweisende Lösungen für die zeiteffiziente Validierung der zahllosen Szenarien von Level 3 & 4 Funktionen durch die Kombination virtueller und realer Tests plus automatisierter Analyse Tools. Damit kann die Entwicklungszeit für AD-Systeme drastisch gesenkt werden.  Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DIE E-DRIVE VALIDIERUNG

Das optimale E-Drive System sollte sowohl klein und leicht als auch kosteneffizient sein. Die Lösung sind flexible Testsysteme, die die Entwicklung von unterschiedlichsten E-Drive Systemen unterstützen.

Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise