Skip to main content
main-content

14.06.2016 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Neue Verantwortlichkeiten im FEV-Geschäftsbereich Ottomotoren

Autor:
Angelina Hofacker
1 Min. Lesedauer

Dr. Henning Baumgarten übernimmt die weltweite Verantwortung im Geschäftsbereich Ottomotoren der FEV Group. Seine Nachfolge als Bereichsleiter Europa tritt Dr. Johannes Scharf an.

Wie der internationale Entwicklungsdienstleister mit Hauptsitz in Aachen gestern vermeldete, übernimmt Dr. Henning Baumgarten als Group Vice President ab sofort die Verantwortung für die weltweiten Entwicklungen und Kundenprojekte im Bereich Ottomotoren. Er folgt auf Jürgen Grimm. Bereits seit November 2011 hat Baumgarten das Europageschäft der Business Unit Ottomotoren verantwortet. Dr. Johannes Scharf wird nun die europäische Gesamtverantwortung der Business Unit übernehmen. Er war zuletzt als Hauptabteilungsleiter Thermodynamics in der Ottomotorenentwicklung tätig.

Mit den beiden Personalentscheidungen wolle die FEV-Gruppe die internationale Ottomotorenentwicklung als wichtigen Geschäftsbereich auf ihrem strategischen, internationalen Wachstumskurs stärken. "Neben Lösungen rund um vollständige und teilweise Elektrifizierung von Antriebssträngen hat der Ottomotor weiterhin großes Potenzial zur Effizienzsteigerung", kommentierte Professor Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group, die Personalien. "Sowohl Dr. Baumgarten als auch Dr. Scharf werden den Fokus der Entwicklungen noch stärker auf die lokalen Gegebenheiten, Anforderungen und Rahmenbedingungen legen", betonte Pischinger, diese seien von nachhaltiger strategischer Bedeutung für den Entwicklungsdienstleister und seine Kunden.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.06.2016 | Entwicklung | Ausgabe 6/2016

Gezielte Wirkungsgradoptimierung des Ottomotorkennfelds

01.03.2016 | Titelthema | Ausgabe 3/2016

Auslegung von Motorlagern aus NVH-Sicht

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise