Skip to main content
main-content

24.01.2019 | Unternehmen + Institutionen | Nachricht | Onlineartikel

Volkswagens China-Chef Wöllenstein in den Vorstand berufen

Autor:
Patrick Schäfer
1 Min. Lesedauer

Dr. Stephan Wöllenstein wird zum 1. Februar 2019 in den Vorstand der Marke Volkswagen Pkw berufen. Derzeit steuert er als CEO der Marke Volkswagen in Peking das China-Geschäft.

Der Diplom-Kaufmann Stephan Wöllenstein arbeitet seit 23 Jahren im Volkswagen-Konzern und zieht nun in den Markenvorstand ein. "Dr. Stephan Wöllenstein verfügt über eine langjährige Erfahrung in China und hat in seiner bisherigen Funktion das Geschäft der Marke Volkswagen in China erfolgreich entwickelt. Als CEO der Volkswagen Group China wird er zukünftig die Interessen des wichtigsten Einzelmarkts unseres Unternehmens im Volkswagen Markenvorstand an entscheidender Stelle vertreten", sagt der Vorstandsvorsitzende Herbert Diess, der das Vorstandsressort China in Personalunion führt. 

Wöllenstein arbeitet seit 1995 für Volkswagen. 2004 war er als Deputy Executive Director der SAIC Volkswagen in Shanghai tätig. Ab 2007 verantwortete er die Produktlinie Small im Konzern in Wolfsburg. 2012 wechselte er als Executive Vice President und Managing Direktor der Marke Volkswagen nach China zu FAW-VW in Changchun. Seit 2016 steuert er als CEO der Marke Volkswagen in Peking das China-Geschäft.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

China im Wandel

Herausforderungen für das Standortmanagement von deutschen Unternehmen
Quelle:
Keine Strategie ohne Verantwortung

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise