Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das Wort „Klimakatastrophe“ wurde von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) als Wort des Jahres 2007 gekürt. In keinem Jahr zuvor hat das Thema Klimawandel die Berichterstattung in den Medien so dominiert wie 2007. Die wissenschaftlichen Befunde für den anthropogenen Klimawandel wurden durch den 4. Sachstandsbericht des Weltklimarats (IPCC) noch eindeutiger. Eine neue Qualität erhielt die Klimadiskussion dadurch, dass die Wirtschaftswissenschaften das Thema zunehmend aufgegriffen haben. Ein wesentlicher Meilenstein zu einer ökonomischen Sicht des Klimawandels war die Publikation des Stern- Review im Herbst 2006. Danach wurde allgemein erkannt, dass der Klimaw- del nicht nur ein ökologisches, sondern auch ein massiv ökonomisches Problem darstellt. Die meisten Analysen in den ökonomischen Klimawandelstudien - fassen sich jedoch nur mit volkswirtschaftlichen Aspekten. Die Konsequenzen für einzelne Unternehmen in den verschiedenen Branchen blieben bis heute in den meisten Studien unbeantwortet. Diese Lücke in der Klimadiskussion war die Motivation für die F- schungsarbeit von Herrn Hasenmüller, die in diesem Buch abgedruckt ist. Er stellt eine Systematik für das Management von Klimarisiken auf Unternehme- ebene vor und zeigt auf, wie Unternehmen ihre Klimarisiken erkennen, prioris- ren und managen können. Diese Fragen behandelt Herr Hasenmüller in einer bisher für den deutschsprachigen Raum einzigartigen Tiefe. Er liefert damit vor allem den kleineren und mittleren Unternehmen, die in diesem Gebiet bisher kein eigenes Know-how aufbauen konnten, einen Leitfaden zum Management von Klimarisiken.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Teil 0

2009 | OriginalPaper | Buchkapitel

Einleitung

Philipp Hasenmüller

Grundlagen des Risiko- und Nachhaltigkeitsmanagements

2009 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Risikomanagement im Überblick

Philipp Hasenmüller

2009 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Überblick über das Nachhaltigkeitsmanagement

Philipp Hasenmüller

2009 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Kompatibilität des Risiko- und Nachhaltigkeitsmanagements

Philipp Hasenmüller

Konzipierung eines Klimarisiko- Managementansatzes (CCRM)

2009 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Überblick über den aktuellen Forschungsstand zum Klimarisiko-Managements (CCRM)

Philipp Hasenmüller

2009 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Idealtypische Ausgestaltung eines Klimarisiko-Managementansatzes

Philipp Hasenmüller

2009 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Die Schritte des Klimarisiko- Managementprozesses

Philipp Hasenmüller

2009 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Zusammenfassung, Fazit und Ausblick

Philipp Hasenmüller

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest. 
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

„Immer mehr Mittelständler entdecken Crowdlending“

Nicht nur Start-ups besorgen sich Kapital auf digitalem Weg, sondern zunehmend auch traditionelle Mittelständler. Christopher Gräz, CEO der Kapilendo AG, erklärt die Vorgehensweise von Crowd-Plattformen und deren Vorteile für etablierte Unternehmen.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise