Skip to main content

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

Urbane Obsoleszenzen

Zukünftige Transformationsfelder erkennen und vor Spekulationen schützen

verfasst von : Stefan Rettich, Sabine Tastel

Erschienen in: Stadterneuerung und Spekulation

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Wenige freie Flächen im Innenbereich, ein andauernder Wachstumsdruck und steigende Bodenpreise hemmen die nachhaltige Entwicklung wachsender Großstädte. Es fehlen insbesondere Grundstücke für bezahlbares Wohnen, aber auch für die soziale und technische Infrastruktur der wachsenden Stadtgesellschaften sowie klimaregulierende Funktionen. Überdies werden die wenigen verfügbaren Grundstücke häufig entsprechend der höchsten Gewinnmarge entwickelt oder dienen als Spekulationsobjekte. Damit eine gemeinwohlorientierte und klimaadaptive Innenentwicklung gelingen kann, müssen Methoden angewendet werden, mit denen bisher nicht verfügbare Flächen frühzeitig identifiziert und mobilisiert werden können. Der Ansatz des folgenden Beitrags beruht auf der Beobachtung, dass städtische Teilräume – beispielsweise der Produktion, der Mobilität oder des Militärs – die von Stadtgesellschaften mit großem Aufwand erstellt wurden, aus der Nutzung fallen, wenn sich gesamtgesellschaftliche Rahmenbedingungen ändern. Es hat sich jedoch gezeigt, dass diese teilweise erst Jahrzehnte nach ihrer Obsoleszenz neu entwickelt werden konnten. An Hand von aktuell vorherrschenden gesellschaftlichen, ökonomischen und technologischen Megatrends, wie der Digitalisierung, der Energie- und Verkehrswende und dem Religiositätswandel, lassen sich perspektivisch obsolete Flächen und Gebäude erkennen. Am Fallbeispiel Hamburg wird aufgezeigt, über welche Methoden eine Identifizierung perspektivischer Potenzialräume im Stadtraum möglich ist. Denn diese Flächen für eine gemeinwohlorientierte Nutzung zu sichern scheint eine wesentliche Aufgabe zukünftiger Stadtentwicklung zu sein.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Metadaten
Titel
Urbane Obsoleszenzen
verfasst von
Stefan Rettich
Sabine Tastel
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-39659-6_2

Premium Partner