Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

12.08.2016 | Original Paper | Ausgabe 2/2017

Electrical Engineering 2/2017

Variable-speed PM synchronous motors with ferrite excitation

Zeitschrift:
Electrical Engineering > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Frank Rettinger, Gerhard Huth

Abstract

The standard motor for variable-speed main drives is the induction motor (IM). In comparison to synchronous machines (SYM), induction motors show the disadvantage of additional ohmic losses in the rotor. Therefore, especially low-power induction motors are not able to reach energy efficiency levels as high as IE4. The transition of motor technology from induction motors to synchronous motors with ferrite excitation provides the opportunity to increase motor efficiency without using expensive rare-earth magnets. Therefore, this paper deals with the steady-state modeling, simulation and design of PM synchronous motors with ferrite excitation in respect of reaching the highest possible motor efficiency. Due to the comparatively poor magnetic parameters of the ferrite magnet, a motor design using the flux concentration effect has to be used. An analytical approach based on a magnetic network is developed to describe the steady-state operating behavior of the ferrite excited PM synchronous motor. The non-linear network equations are solved by applying the Newton-Raphson Method. Due to short calculation times and a high flexibility in respect of the design of a whole product series, the analytical approach is preferred to a numerical approach. To validate the simulation results, a prototype is designed based on a fundamental induction motor. Finally, the test of the prototype in laboratory allows a comparison between simulation and measurement as well as between ferrite excited PM synchronous motor and induction motor.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Electrical Engineering 2/2017Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise