Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses essential bietet eine Einführung in die theoretischen Grundlagen und Anwendungen der verallgemeinerten Funktionen. Nach zwei typischen Anwendungen verallgemeinerter Funktionen wird die Theorie entwickelt, wobei zum besseren Verständnis nur die fundamentalen Ideen vorgestellt werden, sodass keine funktionalanalytischen Kenntnisse vorausgesetzt werden. Danach folgt eine systemtheoretische Untersuchung von LTI-Systemen unter Einbeziehung der Dirac-Distribution und die Modellierung gezupfter schwingender Saiten. Den Abschluss bildet die Modellierung technischer Rauschprozesse am Beispiel des kontinuierlichen weißen Rauschens.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Motivation

Im Folgenden soll ein Bit \(b\in \{\pm 1\}\) durch ein sinusförmiges Signal.
Stefan Schäffler

Kapitel 2. Theorie

Für jede Zahl \(n \in \mathbb {N}\) betrachten wir den Vektorraum \(\mathbb {R}^n\) über \(\mathbb {R}\) und die Euklidische Norm.
Stefan Schäffler

Kapitel 3. Anwendungen

Im Rahmen der Systemtheorie werden Systeme durch Abbildungen repräsentiert, die einem Eingangssignal \(s \in \mathbb {S}\) ein Ausgangsignal \(a \in \mathbb {A}\) zuordnen.
Stefan Schäffler

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise