Skip to main content
main-content

10.02.2020 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Closing erfolgt: Scheugenpflug gehört nun zu Atlas Copco

Autor:
Dr. Hubert Pelc
1 Min. Lesedauer

Seit Anfang Januar 2020 ist Scheugenpflug offiziell Teil des Atlas-Copco-Konzerns. Die Ende Oktober 2019 bekannt gegebene Akquisition wurde von den Wettbewerbsbehörden genehmigt. Scheugenpflug agiert nun innerhalb der Division “Industrial Assembly Solutions“ (IAS) von Atlas Copco als neue, eigenständige Business Line mit dem Schwerpunkt “Electronic Dispensing“. Weitere Geschäftsfelder der IAS-Division umfassen die Bereiche “Mechanical Joining“ und “Industrial Dispensing“. 

Als neuer Vorstandsvorsitzender verstärkt Olaf Leonhardt aus dem Atlas-Copco-Konzern die bestehende Geschäftsführung bei Scheugenpflug. Olaf Leonhardt verfügt über mehr als 20 Jahre globale Führungs- und Managementerfahrung und bringt über 25 Jahre Know-how im Bereich Kleben und Dosieren in die neue Position ein. Nach Stationen als Leiter des Innovationszentrums sowie Leiter Forschung und Entwicklung für Kleb- und Dosiertechnologie verantwortete er vier Jahre lang als General Manager die Geschäfte von SCA Schucker. Von 2018 bis 2020 war er Geschäftsführer bei Atlas Copco IAS.

Wachstum durch globale Präsenz

Als Teil von Atlas Copco könne Scheugenpflug nicht nur seine Position als Anbieter von Premium-Dosierlösungen mit hoher Automatisierungskompetenz stärken. Durch die globale Präsenz des schwedischen Industriekonzerns werden dem Dosiertechnikspezialisten auch erweiterte Möglichkeiten im Hinblick auf die angestrebten Wachstumsziele eröffnet. Dank des weltweiten Vertriebs- und Servicenetzwerks sowie des umfassenden Technologieportfolios, das Atlas Copco unter einem Dach vereint, sei es Scheugenpflug nun möglich, noch kompetentere und umfassendere Lösungen anzubieten.
 

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Polymerwerkstoffe

Quelle:
Werkstoffe

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise