Skip to main content
main-content

30.06.2022 | Verbindungstechnik | Anzeige | Veranstaltung

ATZ-Webinar: Kosten und CO2-Ausstoß senken in der Elektronik-Fertigung durch Klebstoffe

ATZ DELO © DELO
Mit „Durchflussaktivierung“ sparen Sie besonders bei der Herstellung von Sensoren, Steckern und Mikrochips über die Hälfte der Prozesskosten ein und reduzieren Ihren CO2-Fußabdruck um fast 100 %. Möglich wird das durch Dosieren und Voraktivieren von Hightech-Klebstoffen in nur einem Schritt. Das bietet Anwendern, Ingenieuren und Entwicklern völlig neue Möglichkeiten in der Produkt- und Prozessgestaltung. Mit der Durchflussaktivierung können sowohl energieintensive Prozesse als auch andere in der Industrie übliche Klebverfahren ersetzt werden.

Im ATZ-Webinar am 30. Juni, 10 bis 11 Uhr erfahren Sie,

  • wie die Durchflussaktivierung im Detail funktioniert,
  • welche Voraussetzungen dafür nötig sind und
  • warum sich diese Technologie auch ideal für Bauteile mit komplexen Geometrien und Schattenzonen eignet.

Sie haben Fragen zu Ihrem Prozess? Dann bringen Sie diese einfach mit ins ATZ-Webinar!

Ihr Referent:
Martin Kröger ist Produktmanager bei DELO und leitet den Anwendungsbereich Automotive Sensoren.

Ort:
Online-Webinar

Veranstalter:
ATZ, DELO

Weitere Information und Registrierung:
Jetzt kostenfrei anmelden 

share
TEILEN
print
DRUCKEN