Skip to main content
main-content

24.11.2020 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Hightech-Systeme für die nachträgliche Innenabdichtung

Autor:
Dr. Hubert Pelc
1:30 Min. Lesedauer

Ob Nutzkeller oder beheizter Wohnraum – leistungsfähige Innenabdichtungssysteme helfen dabei, modrige und kaum nutzbare Kellerräume vor Feuchtigkeit zu schützen und eine wohnliche Atmosphäre zu generieren.

Immer dann, wenn eine Außenabdichtung technisch nicht möglich oder wirtschaftlich nicht sinnvoll ist, kommt die Innenabdichtung zum Einsatz. Die Innenabdichtungssysteme von Remmers bestehen je nach Anwendungszweck aus mehreren Komponenten, zum Beispiel dem Abdichtungsallrounder MB 2K, dem lösemittelfreien Verkieselungskonzentrat Kiesol sowie verschiedenen besonders belastbaren und langlebigen Sanierputzen.

Für die einfache und dickschichtige Innenabdichtung von Nutzkellern mit normaler Feuchtebelastung steht das Basic-System zur Verfügung. Der mineralische Dichtputz WP Top ist das Kernprodukt dieser Lösung zur Egalisierung und Abdichtung. Der kapillaraktive Dünnschicht-Oberputz SP Top SL wird in Kombination als Kondensatpuffer eingesetzt.

Hohe Sicherheit gegenüber Feuchtigkeit und Salzen verspricht das Classic-System. Es eignet sich für Kellerräume mit normaler bis hoher Feuchtelast und basiert ebenfalls auf der hydrophobierenden Grundierung Kiesol. Hinzu kommen unter anderem die besonders salzresistente Schlämme WP Sulfatex und als Kondensatpuffer der weiße Sanierputz SP Top White. Dieser Spezialputz für feuchte- und salzbelastetes Mauerwerk kann als Unter- und Oberputz eingesetzt werden. Der aktuell optimierte Sanierputz ist mit einer reaktionsaktiven Füllstoff-Technologie ausgestattet und lässt sich dadurch besser und schneller ver- und bearbeiten, unter anderem auch mittels lichtstrombetriebener Maschinentechnik.

Hoher Schutz mit wärmedämmenden Eigenschaften

Eine besonders innovative Art der Innenabdichtung stellt das Flex-System dar. Es ist nicht nur druckwasser- und radondicht, sondern besitzt auch wärmedämmende Eigenschaften. Außerdem verfügt es über einen hohen Sulfatwiderstand und niedrig wirksamen Alkaligehalt (SR/NA). Das System ist besonders für hochwertig genutzte und beheizte Kellerräume konzipiert worden. Es besteht im Wesentlichen aus der rissüberbrückenden Dichtungsschlämme MB 2K, auf welche die umweltfreundlichen Schimmelsanierplatten Power Protect [eco] im Floating-Verfahren aufgeklebt und anschließend überspachtelt werden.
 

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.07.2020 | Forschung und Technik | Ausgabe 3/2020

Aufbereitung von Sekundärrohstoffen der Bau- und Keramikindustrie

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise