Skip to main content
main-content

03.02.2015 | Verbindungstechnik | Nachricht | Onlineartikel

Rampf weiterhin Kuka-Systempartner

Autor:
Marlene Doobe

Rampf Production Systems ist im dritten Jahr in Folge zum offiziellen Systempartner der Kuka Roboter GmbH ernannt worden.

Durch das System-Partner-Programm festigt Kuka erfolgreiche Kooperationen mit ausgewählten Unternehmen und vereint dadurch die eigene Fachkompetenz im Bereich Robotik mit branchenspezifischem Know-how. "Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Kuka Roboter GmbH reflektiert die hohe Bedeutung von Robotik-Lösungen für Dosieranlagen", so Bernd Faller, Geschäftsführer von Rampf Production Systems. "Die steigenden Anforderungen unserer Kunden gehen einher mit einer zunehmenden Automatisierung ihrer Produktion." Das umfangreiche Modellspektrum von Kuka ermögliche es, selbst die komplexesten Automatisierungsaufgaben zu erfüllen und so gesamtheitliche Systemlösungen im Markt anzubieten.

"Roboter übernehmen oftmals die Handhabung der Austragseinrichtung für Dichtschäume und Klebstoffe", erklärt Hartmut Storz, Leiter für Vertrieb und Marketing bei Rampf Production Systems. Dabei seien auch Zusatzprozesse wie Plasmaaktivierung oder Montagevorgänge vom Roboter mit zu erledigen. Der notwendige Wechsel der Werkzeuge werde dabei über standardisierte Wechselsysteme realisiert. "Variantenvielfalt in der Produktionsaufgabe und unterschiedliche Aufgaben bei nicht zu kurzen Taktzeiten sind die idealen Vorgaben für die Entwicklung robotergestützter Fertigungslösungen."

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise