Skip to main content
main-content

25.02.2021 | Verbrennungsmotor | Nachricht | Onlineartikel

Daimler Truck und Cummins kooperieren bei Motorenfertigung

Autor:
Patrick Schäfer
1 Min. Lesedauer

Daimler Truck und Cummins wollen eine globale strategische Partnerschaft für mittelschwere Motoren eingehen. Cummins soll ab 2025 Motoren für Nutzfahrzeuge von Daimler Trucks & Buses produzieren.

Daimler Truck und Cummins haben eine Absichtserklärung für eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. In diesem Rahmen soll der US-amerikanische Motorenhersteller seine mittelschwere Motorenplattform weiterentwickeln und ab 2025 für Daimler Trucks & Buses produzieren und liefern. Dafür soll Cummins auf dem Gelände des Mercedes-Benz-Werks Mannheim eine Motorenfertigung aufbauen. Die Euro-VII-Motoren für leichte und mittelschwere Nutzfahrzeuge werden dann auch anderen Nutzfahrzeugherstellern zur Verfügung stehen.

Daimler Truck will die eigenen Medium-Duty-Engine-Generation (MDEG) nicht weiterentwickeln und wird sich zukünftig auf alternative Antriebstechnologien sowie Komponenten für den schweren Nutzfahrzeug-Antriebsstrang konzentrieren. "Mit der Umstellung auf Euro VII hätten wir erhebliche Mittel in die Weiterentwicklung unserer mittelschweren Motoren investieren müssen. Diese Mittel spielen wir nun frei, um sie auf die Technologien zu konzentrieren, die in der Transformation unserer Industrie für unseren langfristigen Unternehmenserfolg entscheidend sind", sagt Martin Daum, Vorsitzender des Vorstands der Daimler Truck AG und Mitglied des Vorstands der Daimler AG.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise